Angebote, Deals und Rabatte: Deals anzeigen

Teaufel Real Blue TWS im Test
Listenpreis: N/A
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Vergleich hinzufügen
Geschrieben am 14.01.2022 von Marco, aktualisiert 15.01.2022

Hallo und herzlich willkommen zum dritten und letzten Teil meiner dreiteiligen Teufel Kopfhörer Testserie. Heute gibts das letzte Modell, den Teufel Real Blue TWS. Es handelt sich dabei um einen InEar-Kopfhörer mit ANC, Transparenzmodus und Touchflächen. Es gibt vier verschiedene Polstergrößen und geladen wird per USB-C. Eine Ladeschale gibt es auch und wir schauen uns jetzt alles im Detail an.
Wie ist der Klang und wie schlägt sich das ANC im Praxistest?

 

 

Nach oben

Lieferumfang der Teufel Real Blue TWS

Lieferumfang der Real Blue TWS

Der Lieferumfang besteht aus dem Kopfhörer, dem Ladekabel, der Ladeschale, einer Anleitung und 4 paar Ohrpolstern.

Kapitel

  1. 00:00 Intro
  2. 00:36 Aufladen & Kopplung
  3. 01:46 Bedienung
  4. 02:37 Verarbeitung, Tragekomfort & Design
  5. 04:04 Klang
  6. 06:23 ANC
  7. 08:19 ANC Livetest
  8. 10:03 Mikrofontest
  9. 12:27 Fazit

 

Nach oben

Aufladen & Kopplung

image
Ladekabel, 20 cm ohne Stecker
image
3 Ladestandsleds

Das USB-C Kabel ist 20 cm lang, exklusive Stecker. Sobald wir die Ladeschale mit den eingelegten Stöpseln an den Strom anschließen beginnt eine der LEDs auf der Vorderseite der Schale zu blinken. Wichtig, vorher die Schutzfolie der Stöpsel abziehen!
Die LEDs blinken je nach Ladestand. Insgesamt gibt es drei LEDs und wenn der integrierte 370 mAh Akku voll geladen ist, dann leuchten alle drei LEDs permanent auf. Die Ladezeit der Kopfhörer samt Ladeschale lag bei etwa 2-3 Stunden. Legen wir die Stöpsel in die Schale ein und schließen diese, dann leuchtet während des Ladeprozesses der Stöpsel die linke LED für den Linken Kopfhörer und die rechte LED für den rechten, blau auf. Ist links voll geladen so erlischt die linke und bei rechts das Gleiche.

Batteriestatus

  • 1–32 %: LED 1 blinkt 
  • 33–65 %: LED 1 leuchtet und LED 2 blinkt
  • 66–99 %: LED 1 + 2 leuchten und LED 3 blinkt
  • 100 %: Wenn voll, dann leuchten alle drei permanent auf.

Die Gesamtspieldauer mit Ladeschale liegt bei etwa 25 Stunden ohne ANC und ca. 18 Stunden mit ANC. Laut Angabe beträgt die Spielzeit ohne ANC 8 Stunden. Ich habe auf meiner üblichen Lautstärke, hier 40%, mit durchgängiger Powermusik um die 10 Stunden erreicht. Mit ANC sind 6 Stunden angegeben.

Die Ladeschale reicht aus um die Kopfhörer ca. 3 mal zu laden. Jeder Stöpsel hat einen 60 mAh Akku verbaut.

 

Nach oben

Bedienung

Der Real Blue TWS besitzt eine Touchfläche auf der Außenseite und zwar genau da wo auch das Logo abgebildet ist. Diese reagiert gut.

  • Doppeltippen R(rechts) oder L(links) pausiert oder setzt die Musik fort.
  • Dreimal R tippen springt vor.
  • Dreimal L tippen spring zurück.
  • Während der Wiedergabe oder bei einem Anruf tippen wir R um die Lautstärke zu erhöhen und L um sie zu senken.
  • Drücken und halten wir rechts zwei Sekunden, dann startet den Sprachassistent.
  • Links ca. zwei Sekunden drücken und halten wechselt die Modis durch: Transparenzmodus/ANC An/ANC aus (es gibt Tonrückmeldungen).

 

Telefon

  • Doppeltippen R/L nimmt einen Anruf an. 
  • L/R drücken und halten lehnt einen Anruf ab.
  • Während eines Anrufs einmal L/R tippen legt auf.

Im Betrieb blinken keine LEDs am Kopfhörer auf.

 

Nach oben

Tragekomfort, Verarbeitung & Design

image
Der Real Blue TWS
image
Real Blue TWS im Ohr

Es handelt sich hier um InEar-Kopfhörer und es liegen vier paar Ohrpolster in den Größen XS, S, M und L bei. M ist bereits aufgezogen, ich habe die jedoch gegen XS ausgetauscht, weil mein Gehörgang sehr klein ist. XS passt sehr gut bei mir. 

Die Stöpsel bestehen wie fast immer aus Kunststoff und wirken soweit solide verarbeitet. Das markanteste an diesen Kopfhörern ist das Teufellogo auf den Außenseiten. Ansonsten sind sie schlicht und unauffällig. 

Die Stöpsel selbst sind etwas größer und der Korpus ist um die 2 cm breit, 1,5 cm tief und 1,5 -2 cm dick. Es sind hier 12 mm Treiber verbaut. Das ist eine Besonderheit, denn viele Kopfhörer haben nur 6-8 mm Treiber verbaut.

image
Ohne Ohrpolster
image
Breite

Beim Teufel Airy Sports TWS sind es z.B. 8 mm Treiber. Das macht sich im Klang der Real Blue TWS bemerkbar, es ist aber eben alles auch etwas größer.

Der Tragekomfort ist für einen InEar-Kopfhörer gut, bei mir ist der Sitz sehr angenehm. Beim Herumhüfen und durchs Haus rennen sind sie mir nicht herausgefallen. Im Studio trainieren geht damit auch klar. Beim Joggen oder Ruckartigen Bewegungen könnten sie sich aber mit der Zeit lösen, aber das trifft auf alle Modell ohne Hooks zu. Der Halt entsteht hier durch das Polster im Gehörgang und die Ohrknorpelform.
Wer auf der Suche nach dem maximalen Halt ist, der kann sich meinen Test zum AIRY Sports TWS einmal anschauen.

Der Kopfhörer ist mit der Schutzklasse IPx3 versehen und somit schweißabweisend. Letztendlich wirkt der Teufel Real Blue TWS auf mich solide und schick. Er sitzt mit den XS-Polstern bei mir außerdem gut im Ohr.

  • 5-6 Gramm pro Stöpsel
  • Schale mit Stöpseln 48 Gramm
  • Schale 6 cm breit, 4 cm hoch und  ~2,5 cm tief.
  • Deckel magnetisch, Lademudeln auch.
  •  
Nach oben

Klang

image
Ladeschale
image
Die Kopfhörer in der Ladeschale

Der Kopfhörer kann etwas lauter gestellt werden. Auf ca. 40% ist er mir schon laut genau bzw. erreicht die Lautstärke auf der ich immer höre. Jetzt kommen wir wie immer zu meinen Testliedern und meinen subjektiven Kommentaren zum Klang.

"Suzanne Vegas Gypsy" klingt für mich genau so wie ich es mag. Ihre Stimme ist klar, die Bassdrum kräftig und die restlichen Instrumente kommen gut zur Geltung. Gut abgestimmt, die Höhen sind neutral und es gibt etwas mehr Bass. "Where is my Mind" in der Pianoversion klingt schön klar und sauber. Auch hier gefällt mir die Abstimmung sehr gut. Das Klavier ist klar und der Bass warm und kräftig.

"Bullet for my valentines Waking the deamon" überzeugt mit einem kräftigen Bass und die E-Gitarren sind in den Höhen nicht zu stark. Für das Genre klingt der Sound genau richtig, kräftig und mächtig. Die Basspur von "Better of alone" ist präzise, warm und tief.
"Dr Dre´s The next episode" klingt auch wirklich super. Der Bass ist kräftig und die HiHat kommt genau richtig. Die Stimmen sind deutlich und für mich genau auf dem richtigen Niveau. Hier passt alles und der Klang ist für Rap sehr gut geeignet.
"Avicis Wake me up" hat einen guten warmen und kräftigen Bass und die Stimme am Anfang ist in den Höhen genau richtig. Einige Kopfhörer übersteuern hier gerne etwas zu stark in den Höhen, was der Real Blue TWS aber nicht macht, er machst genau richtig. 

Vom Klang her klingt der Real Blue TWS genau so wie ich es mag. Kritisieren kann ich hier also nichts. 

Ich habe das Gefühl das die Real Blue TWS einen tieferen Bass bringen als die Airy Sports TWS. Die Höhen sind beim Real Blue TWS dezenter und beim Airy Sports geboosteter.

Das fällt z.B. bei einem Song wie "Avicis Wake me up" auf, wenn er singt "Feeling my way through the darkness, guided by a beating heart". Die Höhen sind hier beim Airy Sports TWS präsenter. Bei "Suzanne Vegas Gypsy" kommt dadurch die Stimme aber stärker in den Vordergrund. Das erinnert mich an den Höhenmodus beim neuen Real Blue NC.

Bei den Real Blue TWS ist alles dagegen neutraler und die Höhen sind bei "Avicis Wake me up" genau richtig. "Suzanne Vegas Gypsy" klingt hier neutraler. Wenn ich mich vom Klang zwischen den Airy Sports TSW und den Real Blue TWS entscheiden müsste, würde ich die Real Blue TWS wählen. Denkt aber dran, dass wir den Klang problemlos in jeder Musikapp mit dem Equalizer anpassen können, auch ohne die spezielle Teufel App.

Youtubevideos habe ich auch ein paar angeschaut um zu testen ob alles Lippensynchron ist. Alles in Ordnung. Aptx hat er nicht, AAC unterstützt er.

 

Testaufnahme und Analyse

Diese Testaufnahme dient mir zur Analyse und hilft mir für Vergleiche. Bedenkt bitte das ich nicht 1:1 aufnehmen kann wie der Kopfhörer klingt! Ich habe die Aufnahme auf meinen DT770 Pro angeglichen! Je nachdem womit ihr die Aufnahme anhört, verfälscht allein euer Kopfhörer den Ton. Das ist ein Beta-Prozess. In diesem Fall hat es mir beider Analyse des Airy Sports TWS und des Real Blue TWS geholfen.

Teufel Real Blue TWS: https://youtu.be/xqOepTiovuQ

Teufel Airy TWS Testaufnahme: https://youtu.be/iMNAX4noX5U

 

image
Original
image
Korrigiert

 

 

Nach oben

Geräuschunterdrückung - ANC

image
Der Teufel Real Blue TWS
image
Ladeschale

Das ANC-Gegengeräusch macht hier ein bisschen Druck auf den Ohren. Außerdem ist das ANC-Gegenrauschen hörbar, wenn Stille herrscht. Ohne ANC gibt es ein leises Grundrauschen. Bei durchgehender Musik bzw. Ton ist es aber wie immer unhörbar. Bei Hörbüchern kann man es wahrnehmen.

Kommen wir jetzt zu meinen Testgeräuschen und den Kommentaren dazu.

Flugzeuggeräusch

Das Geräusch wird heller und gefühlt um 80% reduziert. Der Real Blue TWS reduziert hier gefühlt nochmal einen Tick besser als ein Bose QC 25. Das liegt natürlich aber auch an der Stöpselbauweise bzw. daran, dass Stöpsel per se den Gehörgang abschließen.

Zug

Beim Zuggeräusch reduziert er auch sehr stark, gefühlt 80%. Alles ist heller, das Rucken der Räder ist noch leise hörbar. Aber wir können jetzt das Gegenrauschen des ANC wahrnehmen.

Propellerflugzeug

Hier reduziert er um die 80% und ist so etwa auf dem Niveau eines QC25. Das Geräusch ist heller, Tiefen werden stark reduziert, die Rotoren hört man aber noch, wenn auch deutlich reduziert. Der QC 25 ist hier nochmal eine Stufe besser.

Gespräche

Die Gespräche sind heller und deutlich leiser. Gefühlt wird hier auch um 70-80% reduziert, das Gegenrauschen hören wir allerdings nun auch wieder.

Der Vergleich eines InEar-Kopfhörers mit einem OverEar-Modell ist natürlich relativ zu betrachten, weil InEar-Modelle alleine durch ihre Bauweise bedingt, schon die beste Abschirmung nach Außen- und Innen haben. Das kann locker mal 30-40% ausmachen. Diesen Bauweise-BONUS Vorteil hat ein Over-Ear Kopfhörer nicht!

Analyse des LIVE-Tests

 

Nach oben

Technische Daten

  • Akku-Kapazität: 60 mAh/ 55 mAh
  • Bluetooth 5.2
  • Schale: Akku-Kapazität: 370 mAh
  • Akku-Betriebsdauer mittlere Lautstärke: 8 h
  • ANC: Ja
  • IPX3
  • Frequenzbereich: 10 - 20000 Hz
  • AAC
  • Treiber: Ø12 mm Vollbereich
  • Max. Pegel während der BT-Wiedergabe: 100 dB SPL (A) (gemäß EN-50332)
  • Akustischer THD: ≤ 5 % bei 95 dB (100 Hz–3 kHz)

 

Nach oben

Mikrofontest

Die Mikrofonqualität ist gut und ich finde, dass er sich gut zum Telefonieren eignet. Auch die cVc Filterung ist gut. Die Testaufnahmen gibt es oben im Video, siehe Zeitstempel.

  • Das Flugzeuggeräusch wird sehr gut rausgefiltert
  • Das Zuggeräusch wird auch gut gefiltert
  • Das Sprachgeräusch wird auch recht gut gefiltert.

 

Nach oben

Fazit

⮉ Pro ⮋ Contra
  • ANC-Leistung
  • cVc
  • Mikrofonqualität/Transparenzmodus
  • Bequem, 4 Polstergrößen
  • Laufzeit bei mir sogar länger als angegeben
  • Preis
  • Aktuell keine Unterstützung der Teufel-Headphones App

Die Teufel Real Blue TWS sitzen bei mir gut im Ohr und schirmen auch gut ab. Das ANC erreicht, in Kombination mit der baubedingten Dämmung, sehr gute Werte und kann mit einem QC 25 mithalten. Allerdings ist das Gegenrauschen des ANC bei stillen Passagen hörbar und erzeugt ein leichtes Druckgefühl. Das haben wir bei ANC-Kopfhörern technisch bedingt aber oft.
Der Klang hat mir gut gefallen und die Abstimmung passt sehr gut zu Rock, Metal oder Pop. Die Höhen sind hier nicht zu stark geboostet und der Bass ist kräftig. Klanglich genau das was mir persönlich zusagt. 

Auch das Mikrofon hat mich überzeugt und die Geräuschfilterung, kurz cVc, hat gute Arbeit geleistet. Die Laufzeit hat bei mir auf 40% sogar 10 Stunden erreicht. Die Headphones-App ist nicht mit den Real Blue TWS kompatibel. Ob das noch als Update kommt weis ich nicht, bei Teufel habe ich keine weiteren Infos gefunden. Wer einen Equalizer nutzen will um den Klang anzupassen der findet einen solchen übrigens in jeder brauchbaren Musik-App integriert. Selbst meine Hörbuchapp kann das.

Alles in allem hat mir auch dieses Modell gut gefallen. Der Preis liegt zum Testzeitpunkt bei 130-150€ und damit ist dieses Modell kein Schnäppchen und eher in der oberen Preisklasse angesiedelt. 

Das war ein weiterer Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter. 

Produkt Tags

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Shops & Preise

Tragekomfort:
5
Verarbeitung:
5
Ausstattung:
6
Tonqualität:
6
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung:5.40 von 6 Punkten

Bildergalerie

Comments

Vom gleichen Hersteller

Produkt Test Teufel Real Blue NC 2021 wide
6
Der Teufel REAL BLUE NC 2021 im Test

Die Neuauflage des Teufel Real Blue NC. Ich habe mir den Kopfhörer einmal ganz genau angeschaut.

Produkt Test Teufel Airy Sports TWS Lieferumfang
5
TEUFEL Airy Sports TWS im Test - Sportkopfhörer

Der Teufel AIRY Sports TWS ist ein Sportkopfhörer mit Bügel, Ladeschale, aptX und mehr. In meinem Test erfährst du alles was du wissen solltest.

Produkt Test Teufel Supreme IN wide
6
Der Teufel SUPREME IN im Test - InEar - Kopfhörer mit variablen Hooks

Der Teufel Supreme IN im Test. Ein InEar-Kopfhörer der bequem zu tragen ist und mit sehr gutem Klang überzeugen kann.

Neue Testberichte

Produkt Test Teufel Real Blue NC 2021 wide
6
Der Teufel REAL BLUE NC 2021 im Test

Die Neuauflage des Teufel Real Blue NC. Ich habe mir den Kopfhörer einmal ganz genau angeschaut.

Produkt Test Teufel Airy Sports TWS Lieferumfang
5
TEUFEL Airy Sports TWS im Test - Sportkopfhörer

Der Teufel AIRY Sports TWS ist ein Sportkopfhörer mit Bügel, Ladeschale, aptX und mehr. In meinem Test erfährst du alles was du wissen solltest.

Produkt Test Tribit FlyBuds 3 - Der Lieferumfang
5
Tribit FlyBuds 3 im Test

Heute gibt es einen Kopfhörer der eine Ladeschale mit Powerbankfunktion besitzt. Die Tribit FlyxBuds 3 im Test.