Ab die CYBERWOCHE Deals und Rabatte: Deals anzeigen

Soundpeats True Air 2+ im Test
Sie sparen:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29 € Bestellwert
49,99 € bei Amazon
Vergleich hinzufügen
Geschrieben am 19.10.2021 von Marco, aktualisiert 03.11.2021

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Testbericht eines preiswerten InEar-Kopfhörers. Heute werde ich mir die Soundpeats True Air2+ genau anschauen. Wie ist der Klang, wie trägt er sich und was sollten wir wissen? All dies erfährst du im Artikel.

 
Nach oben

Lieferumfang der Soundpeats True Air2+

Lieferumfang der Soundpeats True Air 2+

Der Lieferumfang besteht aus dem Kopfhörer samt Ladeschale, der Anleitung und einem kurzen USB-C Ladekabel.

 

Videokapitel:

  1. 00:00 Intro
  2. 00:26 Aufladen & Pairing
  3. 01:51 Bedienelemente
  4. 02:11 Tragekomfort, Design & Verarbeitung
  5. 03:16 Klang
  6. 05:13 Mikrofontest
  7. 06:36 Mein Fazit

 

Nach oben

Aufladen & Pairing

image
Laden
image
Kurzes USB-C Ladekabel

Geladen wird per USB-C und das beiliegende Kabel ist ohne Stecker ca. 12 cm lang. Drahtloses laden per Qi ist auch möglich. Sobald Strom fließt, beginnt die LED neben dem Ladeport rot zu leuchten. Die Ladebox benötigt etwa 2,5 Stunden um komplett geladen zu werden und dann erlischt die rote LED. Im Inneren der Ladebox gibt es mittig eine LED die den Ladestand anzeigt. Während des Ladevorgangs pulsiert diese allerdings langsam.

Die LED in der Ladebox zeigt aber auch den Akkustand der Ladebox an.

  • Grün 100-50%
  • 49-10% gelb
  • 10% oder wenige rot

Die Ladezeit der Kopfhörer beträgt 1,5 Stunden und die Ladeschale erlaubt es, diese unterwegs bis zu vier mal aufzuladen. Die Spielzeit der True Air2+ liegt laut Hersteller bei 5-6 Stunden. In meinem Praxistest mit meiner Testplaylist aus durchgängiger Powermusik habe ich 4 Stunden und 47 Minuten erreicht. Knapp 5 Stunden also.

Legen wir die Kopfhörer in die Schale ein, so schalten sie sich aus und laden sich auf. Nehmen wir sie heraus, so verbinden sie sich mit dem Handy oder, wenn sie noch nie verbunden waren, dann startet sich der Kopplungsmodus automatisch.  Das der Kopplungsmodus aktiv ist, erkennen wir daran, dass die LED am Kopfhörer abwechselnd rot und weis blinkt.

Wir können die Air2+ dann in den Bluetootheinstellungen auswählen, fertig.

 

Nach oben

Bedienelemente

image
Touchfeld beim Logo
image
Funktionen aus der Anleitung

Der Kopfhörer besitzt auf der Außenseite jeweils eine Touchtaste und zwar da wo sich das Logo befindet. 

  • Links einmal tippen ist leiser.
  • Rechts einmal tippen ist lauter.
  • Links oder rechts zweimal tippen ist play/pause.
  • Links 1,5 Sekunden drücken und halten springt ein Lied vor.
  • Rechts 1,5 Sekunden drücken und halten springt zurück.
  • Rechts dreimal tippen aktiviert den Sprachassistenten.
  • Links dreimal tippen: Spielemodus. Audiorückmeldung "GAME-MODE", "EXIT GAME-MODE". Wenn ich das richtig verstehe aktiviert dies aptx Adaptive?

Telefonfunktionen

  • Doppeltippen nimmt den Anruf an oder legt auf.
  • Ablehnen: 1,5 Sekunden drücken und halten.
  • Zwischen 2 anrufen wechseln: Bei zwei Anrufen 2 Sekunden drücken und halten.

 

Nach oben

Tragekomfort, Verarbeitung & Design

image
Kopfhörer im Ohr
image
True Air 2+

Die Air2+ haben ein typisches "Poddesign". Also eine Mischung aus InEar und normalen Stöpseln. Die Abschirmung nach außen ist bei dieser Bauart recht gering. Dadurch sind sie aber auch extrem bequem zu tragen. Bei mir sitzen sie sehr gut und sind auch nach längerem Tragen noch bequem.

Wie gut der Halt letztendlich bei euch ist, hängt hier stark von der Ohrknorpelform ab, da diese hier für den Halt verantwortlich ist. Ich habe eher eine enge Ohrknorpfelform. Bei mir ist der Halt recht gut und ich kann damit auch leicht herumhüpfen. Das Design ist schlicht und schick. Alles ist aus Kunststoff gefertigt und wirkt an sich solide. Unauffällig und schlicht, mir gefällt es. Ein Stöpsel wiegt etwa 5 Gramm und alles zusammen kommt auf um die 40 Gramm.

image
Kopfhörer mit Ladeschale
image
Soundpeats True Air 2+

Die Ladeschale ist die bisher kleinste die ich bis jetzt in der Hand hatte. Sie ist 5 cm tief und breit und etwa 2 cm hoch. Die Lademulden sowie der Verschluss sind magnetisch. Alles in allem ein schlichtes Design mit solider Verarbeitung. Wirklich sehr angenehm zu tragen.

 

Nach oben

Klang

Der Kopfhörer verfügt über AptX Adaptive(siehe Spiele-Modus) und erreicht somit eine sehr niedrige Latenz. Das ist besonders wichtig wenn Bild und Ton synchron sein müssen wie es z.B. bei Youtubevideos der Fall ist. Es ist wichtig die Kopfhörer bzw. die Ausgänge im Ohr korrekt auszurichten, ansonsten leiden Klang und Bass nämlich massiv!

"Suzanne Vegas Gypsy" klingt schön klar und sauber. Ihre Stimme ist schön klar und die Instrumente auch. Die Bassdrum ist bei diesem Lied auch kräftig genug. Die Pianoversion von "Where is My mind" klingt schön klar und gut abgestimmt. Saubere Höhen und ein passender Bass. "Bullet for My valentines Waking the Deamon" kommt besonders in den Höhen sehr klar und deutlich. Bei dieser Art Musik weis ich, dass einige von euch gerne mehr Bass hätten. Der Bass rückt hier in den Hintergrund und könnte etwas mehr Präsenz und Kraft gebrauchen.
Die Bassspur von "Better of Alone" wirkt dagegen wieder kräftiger, sauber und warm. "Dr Dre´s The next Episode" klingt in den Höhen betont, das merkt man besonders an der HiHat. Auch die Stimmen sind klar. Am tiefen Bass fehlt es aber bzw. ich weis, dass viele von euch hier gerne eher mehr Bass als zu wenig Bass haben. "Aviicis Wake Me up" klingt auch schön sauber und klar. Der Anfang ist mir in den Höhen etwas zu betont. Die Bassspur ist für dieses Lied, meine Empfinden nach, aber wieder kräftig genug. Der Klang ist generell etwas neutraler abgestimmt. Wer also auf ordentlich Bass steht, der könnte hier enttäuscht sein.

Ich höre hier absolut KEIN Grundrauschen. Hörbücher klingen wirklich sehr gut und vor allem sind die Stimmen klar und sauber. Für Hörbücher also perfekt. Da die Abschirmung gering ist, kann Lärm von außen recht stark eindringen und ich empfehle deshalb eher eine ruhigere Umgebung.

 

Nach oben

Mikorofontest

Der Kopfhörer kann auch zum Telefonieren eingesetzt werden und die Mikrofonqualität hat mich positiv überrascht. Oben im Video gibt es die Testaufnahme.

 

Nach oben

Technische Daten

  • Qualcom QCC3040
  • Drahtloses laden möglich, Qi
  • CVC 8.0
  • Bluetooth 5.2
  • AptX Adaptive
  • Gab es hier eine Vorgängerversion? Weil bei Amazon stand "upgraded" in der Beschreibung. Ja denn es gibt einen Air 2+ und Air 2

 

Nach oben

Fazit

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Preis
  • Kein Grundrauschen, perfekt für Hörbücher
  • Sehr bequem
  • Kleine Ladeschale
  • Bass wegen der Bauweise nicht so stark wie bei richtigen InEar-Kopfhörern
  • Sehr kurzes USB-Kabel

Die Soundpeats Air2+ kosten zum Testzeitpunkt etwa 45 Euro. Da sie kein hörbares Grundrauschen besitzen sind sie sehr gut für Sprache bzw. Hörbücher geeignet. Auch die Latenz ist dank aptX Adaptive sehr gering und der Ton synchron zum Video.

Der Klang ist etwas neutraler bzw. der Bass ist nicht so stark wie es der ein oder andere vielleicht gerne hätte. Hängt davon ab worauf ihr steht und welches Genre ihr bevorzugt. Bassmonster sind es auf jeden Fall nicht aber das ist bei diesen InEar-Hybridmodellen bzw. dem Poddesign meist so. Richtige InEar-Kopfhörer verschließen den Gehörgang mit einem Polster und können so auch mehr Basskraft entfalten. Das Mikrofon war für den Preis wirklich gut und die Ladeschale ist sehr flach und kompakt. Mir hat das Modell gefallen und du weißt jetzt über alles Bescheid.

Das war ein weiterer Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter. 

Produkt Tags

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Shops & Preise

Tragekomfort:
6
Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Tonqualität:
5
Preis/Leistung:
6
Gesamtwertung:5.40 von 6 Punkten
Sie sparen:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29 € Bestellwert
49,99 € bei Amazon

Comments

Vom gleichen Hersteller

Produkt Test Tribit FlyBuds 3 - Der Lieferumfang
5
Tribit FlyBuds 3 im Test

Heute gibt es einen Kopfhörer der eine Ladeschale mit Powerbankfunktion besitzt. Die Tribit FlyxBuds 3 im Test.

Produkt Test Honor Earbuds 2 Lite im Test
6
HONOR Earbuds Light 2 im Test - Preiswert, guter Klang und eine App

Die HONOR Earbuds Light 2 sind preiswerte TWS Bluetooth InEar Kopfhörer mit App, ANC und einem guten Klang.

Produkt Test Earfun Air Pro 2 Test wide
6
Earfun Air Pro 2 im Test - InEar Bluetooth-Kopfhörer mit ANC

Der Earfun Air Pro 2 im Mega-Test. Ein InEar Bluetooth-Kopfhörer, Bluetooth 5.2, mit ANC und 6 Paar Ohrpolstern.

Neue Testberichte

Produkt Test Tribit FlyBuds 3 - Der Lieferumfang
5
Tribit FlyBuds 3 im Test

Heute gibt es einen Kopfhörer der eine Ladeschale mit Powerbankfunktion besitzt. Die Tribit FlyxBuds 3 im Test.

Produkt Test Honor Earbuds 2 Lite im Test
6
HONOR Earbuds Light 2 im Test - Preiswert, guter Klang und eine App

Die HONOR Earbuds Light 2 sind preiswerte TWS Bluetooth InEar Kopfhörer mit App, ANC und einem guten Klang.

Produkt Test Sennheiser RS 5200 1
6
Sennheiser RS 5200 im Test - Spezieller Kopfhörer für Schwerhörige und Hörgeschädigte

Der Sennheiser RS 5200 ist ein Funkkopfhörer der für Personen mit Hörschädigung und Hörproblemen entwickelt wurde. Balanceregelung, hohe Lautstärke, Hörprofile und mehr.