Teufel AIRY im Test(Version 2019)
Listenpreis: 125,28 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
125,28 € Bei Amazon
Vergleich hinzufügen

Shops & Preise

Heute teste ich einen ohrenaufliegenden Bluetooth-Kopfhörer von Teufel, den AIRY. Dabei handelt es sich um die Neuauflage 2019, nicht um die alte Version von 2017. Schickes Design, Lautstärkerad, geringes Gewicht und wechselbare Farbringe. Los gehts

 

 

Lieferumfang


Lieferumfang des Teufel AIRY

Der Lieferumfang des TEUFEL AIRY besteht aus:

  • Kopfhörer
  • Klinkekabel 3,5 mm, 135 cm ohne Stecker
  • Ladekabel
  • Drei Paar Gummiringe rot, grün, gelb (graue Ringe sind ab Werk aufgezogen)
  • Anleitung auf Deutsch und Englisch

 

Testaufnahmen, das Unboxing und mehr gibt es im folgendem Video zum Artikel.

 

 

Kapitel

  • 00:12 Unboxing
  • 06:08 Aufladen & Pairing
  • 07:31 Bedienelemente & Anschlüsse
  • 09:09 Design & Verarbeitung
  • 10:57 Tragekomfort
  • 12:21 Klang
  • 13:30 Mikrofontest
  • 14:16 Fazit

 

Aufladen und Pairing

image

Micro-USB Ladekabel
image

Lade-LED
Info: Vorweg noch eine wichtige Info. Es handelt sich hier um das neue AIRY Modell von 2019. Es gibt nämlich auch noch eine Version von 2017.

Wie immer wird der Kopfhörer zuerst aufgeladen indem wir ihn mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den Strom anschließen. Während des Ladevorgangs blinkt die LED blau und nach ca. 2,5 Stunden ist der Akku(420mAh) voll aufgeladen. Die LED leuchtet jetzt permanent blau auf. Die Laufzeit des Kopfhörers wird Lautstärkeabhängig angegeben, was ich sehr lobenswert finde.

Bei 50% Lautstärke werden ca. 20 Stunden erreicht und bei 80% Lautstärke etwa 14 Stunden. Die vollen 30 Stunden erreichen wir nur, wenn wir sehr leise hören, das ist also eher nicht so realistisch. Ich persönlich habe auf ca. 60% Lautstärke gehört.

Um das Pairing zu aktivieren wird jetzt die Play/Pause Taste an der rechten Ohrmuschel gedrückt und gehalten. Der Kopfhörer schaltet sich dann ein und die LED beginnt nun blau zu blinken. 

Anschließend wird der Teufel Airy in den Bluetooth-Einstellungen des Smartphones ausgewählt, fertig. Wenn der Kopfhörer erfolgreich mit dem Handy verbunden ist dann ertönt die Sprachausgabe "connected".

 

Bedienelemente und Anschlüsse


Bedienelemente des TEUFEL AIRY

Der Teufel AIRY kann per Bluetooth oder per Klinkekabel angeschlossen werden. Im Lieferumfang ist ein rotes, schickes, ca.135 cm langes 3,5 mm Klinkekabel enthalten. Wie immer benötigt der Anschluss per Klinke keinen Akku!

Die Bedienelemente befinden sich an der rechten Ohrmuschel. Was ich hier besonders interessant fand ist das rote Lautstärkerad, welches wir oben im Bild sehen. Damit können wir die Lautstärke sehr schnell verändern, viel schneller als mit normalen Tasten. Der Kopfhörer speichert die Lautstärke im übrigen, wenn wir ihn ausschalten.

Seitlich über dem Teufellogo befindet sich die Play/Pausetaste mit welcher Musik pausiert und fortgesetzt werden kann. Anrufe können mit dieser Taste aber auch entgegengenommen oder abgelehnt werden. Es handelt sich also um eine Multifunktionstaste. Wenn wir diese doppelt antippen dann öffnet sich der Sprachassistent des Handys. Das einzige was mich hier etwas gestört hat, ist, dass ich mit meinen Fingern oft die LED verdecke, wenn ich den Kopfhörer an oder ausschalte.

Unter dem Logo gibt es dann noch die zwei Tasten vor und zurück mit denen wir eben ein Lied vor oder zurückspringen können. Allerdings haben auch diese Tasten Funktionen für Anrufe. Die Anruffunktionen findet ihr wie immer als Tabelle im Testartikel. Wenn wir das Pairing einmal manuell starten möchten, dann müssen wir die Tasten vor und zurück einfach gleichzeitig drücken und halten, bis die LED blau blinkt.

Die Tasten sind sehr gut erreichbar und auch blind sehr leicht zu finden. Ich habe sie ohne Gewöhnungsphase immer gefunden. Wie ihr sehen könnt, sind die Symbole auch leicht erhoben, wodurch sie mit der Fingerspitze fühlbar sind.

 

Anrufe

MFT: Play/Pausetaste

  Tasten
Anruf annehmen/beenden MFT kurz drücken
Aktiven Anruf halten und wartenden annehmen Zurücktaste oder Vortaste drücken
Anruf ablehnen MFT drücken und halten

 

Design und Verarbeitung

image

Tasche mit Kopfhörer
image

Reißverschluss

Das Design des Teufel Airy gefällt mir sehr gut. Er ist schick, schlank und modern. Es gibt ihn übrigens auch in weiß zu kaufen. Der Kopfhörer ist wirklich leicht und wiegt gerade einmal 170 Gramm. Im Lieferumfang ist außerdem eine Tasche enthalten, in welche der Kopfhörer in gefaltetem Zustand passt. Hohen Schutz bietet diese Tasche natürlich nicht, da sie aus Stoff ist. Wer den Kopfhörer in Taschen oder Rucksäcke stecken will der sollte sich eine Hartschalentransportbox besorgen.

 

image

Farbige Ringe
image

Polster enfernt (Bild 1)

Jetzt kommen wir zu einer Besonderheit die ich so zuvor noch nie gesehen habe. Im Lieferumfang liegen 3 paar Gummiringe in rot, grün und gelb bei. Wozu diese da sind erkläre ich euch jetzt. Wir können die Ohrpolster des AIRY gegen den Uhrzeigersinn drehen und dann lösen sich diese. Darunter sehen wir jetzt einen grauen Gummiring (Bild 1).

Dieser Ring kann abgezogen werden und dann durch einen der farbigen Ringe ersetzt werden. Es ist so also sehr leicht möglich dem Kopfhörer ein farbiges Element in grau, grün, rot oder blau zu verpassen. Woanders gibt es Kopfhörer in verschiedenen Farbnuance zu kaufen, hier können wir dies selbst festlegen. Eine schöne Lösung.


Farbring beim AIRY

Der Kunststoff aus dem der Kopfhörer gefertigt ist, ist matt glänzend und das Teufellogo ist mehrfach eingestanzt. Das Logo selbst ist dabei aus Klavierlack der reflektiert.

image

Teufel AIRY
image

Gelenk

Die Gelenke an denen der Kopfhörer gefaltet werden kann sind aus Metall. Alles wirkt solide verarbeitet. Wie der Kopfhörer gefaltet wird seht ihr im Bild unten. Die Gelenke lassen sich leicht und ohne Gewalt ein und auch wieder ausklappen.

image

AIRY zusammengefaltet
image

Höhenverstellbar

Der Kopfbügel, welcher auch höhenverstellbar ist, ist metallverstärkt. Ansonsten wirkt der AIRY gut verarbeitet und solide. Wie immer habe ich viele Bilder für euch gemacht und die findet ihr als Galerie oben im Testartikel.

 

Tragekomfort

image

Ohrenaufliegend (OnEar)
image

Ohrpolster

Der Teufel AIRIY ist ein OnEar-Kopfhörer. Das heißt er liegt auf den Ohren auf. Dadurch passt er auch Brillenträgern gut, da es keine Ohrmuschel gibt die auf den Brillenbügel drückt. Bei einem ohrenumschließenden Kopfhörer dagegen ist nämlich immer ein Polster dort, wo der Brillenbügel anliegt.

Ob ihr OnEar oder OverEar bevorzugt ist eine individuelle Präferenzfrage. Ein markanter Vorteil von OnEar-Modellen ist definitiv die Belüftung der Ohren. Die ist um einiges besser als bei OverEar-Kopfhörern.

Der Kopfbügel ist höhenverstellbar. Zusätzlich ist der Kopfbügel innen auch noch dünn gepolstert und das Polster ist mit einem Gummi überzogen. Vorteil des Gummiüberzugs ist, dass dieser schmutzabweisen ist und sich leicht reinigen lässt.

image

Kopfbügelpolster
image

Frontalansicht

Die Ohrmuscheln sind an Kugelgelenken befestigt, so dass sie sich gut an die Kopfform und das Ohr anpassen können. Die Ohrpolster selbst haben einen Durchmesser von leicht unter 7 cm und sie sind etwa 1,5 cm dick. Die Polster sind weich und liegen bei mir angenehm auf, auch wenn sie nicht besonders dick sind.

Joggen wäre mit dem Kopfhörer möglich da er fest genug anliegt. Wie immer bin ich damit herumgehüpft und durchs Haus gerannt. Er hält. 

Für einen OnEar-Kopfhörer trägt sich der Teufel Airy gut.

 

Klang

Jetzt wird es wieder spannend, denn wir kommen zu meiner subjektiven Klangbewertung.

Der Klang gefällt mir generell wieder sehr gut. Der Bass ist schön kräftig und tief. Aber auch die Höhen und Mitten sind klar und deutlich. Bei Suzanne Vegas "Gypsy" kommt die Stimme klar und deutlich aber auch die Instrumente kommen gut zur Geltung. Die Abstimmung ist so wie ich es mag bzw. bevorzuge. Für Hip-Hop, Rock oder Techno spielt der Bass eine große Rolle und ich finde, dass der Bass auch hier kräftig genug ist. Aber auch bei Elektro und Pop hat mir der Klang gefallen. Generell ein gut abgestimmter Allrounder für alle Genres.

Der AIRY verfügt zudem über aptX. Aptx ist ein Codec der größere Datenmengen und eine geringe Latenz ermöglicht : Was ist aptX (früher CSR)

Es gibt kein Grundrauschen und damit eignet sich der Kopfhörer auch sehr gut um Hörbücher zu hören. Alles in allem gefällt mir der Klang sehr gut, was ich bei einem Preis von um die 150€ aber auch erwarte.

 

Mikrofontest

Der Teufel AIRY hat ein Mikrofon verbaut und oben im Video gibt es eine Testaufnahme, siehe Kapitel.

 

Technische Daten

Teufel AIRY im Test(Version 2019)
Title Teufel AIRY im Test - Version 2019) - Bluetooth OverEar-Kopfhörer mit wechselbaren Farbringen
Hersteller Bluetooth-Kopfhörer, TEUFEL
Preis 100 - 200 EUR
Übetragungstechnik Bluetooth
Geräuschreduzierung(ANC) Nein
Ladestation Nein
Betriebszeit 14
Ladezeit ca 2,5 Stunden
Zusammenfalten Ja
Ohrpolstermaterial Kunstleder
Audio-Übertragungsbereich 20 - 20.000 Hz
Geräuschpegelabstand
Impedanz 32 Ohm
Klirrfaktor bei 1KHz
Modulationsart
Reichweite (Meter) 10
Schalldruckpegel bei 1 kHz
Stromversorgung integrierter 420 Lithium-Polymer Akku
Surround Nein
Trägerfrequenz 2,4 GHz
Wandlerprinzip
Sonstiges Empdindlichkeit: 95 dB @ 1 kHz 1Mw

 

  • Akku < 10% alle 6 Minuten Signaltonausgabe
  • 32 Ohm Impedanz
  • Empfindlichkeit: 95 dB @ 1 kHz 1Mw
  • Frequenz 20 - 20.000 kHz +-3db
  • 420 mAh Lithium-Polymer-Akku

 

Fazit

Der Teufel AIRY ist ein sehr schicker ohrenaufliegender Kopfhörer, welchen wir dank der farbigen Gummiringe auch noch farblich individualisieren können. Ich fand ihn bequem, allerdings liegt er wie gesagt auf den Ohren auf. Wer das nicht mag, der sollte ein ohrenumschließendes Modell wählen. Beispielsweise den Teufel Real BLUE NC.

Da der Kopfhörer ein Mikrofon besitzt können wir den Sprachassistenten auch jederzeit durch Sprachansagen starten und nutzen. Praktisch. Die Mikrofonqualität finde ich gut, aber wie es sich anhört könnt ihr im Video oben selbst hören.

Die beiliegende Anleitung ist schön groß gedruckt, gut gestaltet und sehr gut verständlich. Der Teufel AIRY 2019 ist eine verbesserte Neuauflage des Modells von 2017 und überzeugt mit einem schicken Design, guter Bedienung und tollem Klang. Wer auf der Suche nach einem ohrenaufliegenden Modell ist, der sollte sich den Teufel AIRY auf jeden Fall einmal anschauen.

Das war ein weiterer umfangreicher Testbericht von mir und ich hoffe er hat dir weitergeholfen. 

 

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Tragekomfort:
5
Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Tonqualität:
6
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung:5.20 von 6 Punkten
Listenpreis: 125,28 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert 125,28 € € bei Amazon

Für weitere Bewertungen bitte hier klicken

Bei Teufel direkt!

Comments

Vom gleichen Hersteller

Produkt Test TEUFEL MOVE BT
5
TEUFEL MOVE BT(neue Version) im Test - InEar Bluetooth-Kopfhörer mit aptX und Reinigungsröhre

Der TEUFEL MOVE BT(neue Version) ist ein schicker Bluetooth InEar Kopfhörer. Es liegt viel Zubehör bei und es gibt eine wirklich tolle Reinigungsmethode.

Produkt Test Teufel REAL BLUE NC wide
6
Teufel REAL BLUE NC im Test - Bluetooth-Kopfhörer mit kräftigem Bass und ANC

Der Teufel REAL BLUE NC im Test. Er ist auch als Version ohne NC (Noise-Cancelling) erhältlich. Im Lieferumfang befindet sich außerdem eine Transportschale, eine Kabel mit Fernbedienung und ein Flugzeugadapter.

Neue Testberichte

Produkt Test AIWA ARC-1 ANC Test 2
0
AIWA Arc-1 ANC im Test - Bluetooth-Kopfhörer

Das erste Modell das ich von AIWA teste, den ARC-1 ANC.

Produkt Test PaMu Quiet Test
6
PaMu Quiet im Test - Kabelloser InEar Kopfhörer mit ANC und App

Der PaMu Quiet ist ein schicker InEar Bluetooth-Kopfhörer mit ANC, App und mehr. Weitere Infos gibt es im Testbericht.

Produkt Test Taotronics Soundliberty 80 im Test wide
6
TaoTronics Soundliberty 80 im Test - Bluetooth InEar-Kopfhörer mit Regenbogenlack

Der TaoTronics Soundliberty 80 ist ein InEar Bluetooth-Kopfhörer mit Ladebox und einem schicken Design, dank Regenbogenlack.

Die Redaktion

image
Hallo :)

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Weitere Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt. Ich bedanke mich.

Vergleichen

Noch keine Kopfhörer zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon) oder Bluetooth-Kopfhörer

Neuste Artikel

Heute vergleiche ich einmal den Sony WH-1000XM3 mit dem Sony WH-1000XM4.

Was ist Hi-Res Audio? Welche Vorteile gibt es? Welches Equipment ist nötig und was sollten wir wissen?

Welche Frequenzbereiche haben welchen Einfluss? Welche Frequenz erhöht den Bass und wo liegen Höhen und Mitten?

Welche Materialien und Verarbeitungsmerkmale gibt es bei Kopfhörern? Meine Erfahrungen über die Jahre.

Welche Vorteile bringen Ladeschalen bei TWS Bluetooth-Kopfhörern? Was ist wichtig?