Proxelle SOLO im Test - Preiswerter Bluetooth 4.2 InEar Kopfhörer mit Transportschale

Proxelle SOLO
Listenpreis: n. v.
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
EUR 16,99 bei Amazon
Weitere Shops & Preisvergleich
 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Vor kurzem habe ich den sehr günstigen Proxelle DUO getestet und heute teste ich ein etwas teureres Modell, den Proxelle SOLO.

 

 

Lieferumfang

Lieferumfang des Proxelle SOLO
Lieferumfang des Proxelle SOLO
Lieferumfang des Proxelle SOLO

Folgende Dinge befanden sich im Lieferumfang:

  1. Drei Paar Gummihooks und Polster in den drei Größen S/M/L (ein Paar ist bereits aufgezogen)
  2. Ladekabel
  3. Anleitung (Deutsch aber wie immer etwas holprig übersetzt)
  4. Hartschalentransportbox
  5. Kabelmanagement-Teil

 

Hier mein Testvideo mit Mikrofontestaufnahme.

 

Pairing und Aufladen

Ladevorgang
Ladevorgang
Ladevorgang
Ladekabel
Ladekabel
Ladekabel

Der Kopfhörer hat einen integrierten 85 mAh Akku verbaut, welchen wir wie immer im ersten Schritt aufladen müssen. Dazu wird das beiliegende USB-Kabel seitlich in die Fernbedienung gesteckt und dann mit dem Strom verbunden. Die LED auf der Oberseite der Fernbedienung beginnt nun rot zu leuchten. Nach ca. 1- 1,5 Stunden ist der Akku dann voll geladen und die LED wechselt die Farbe von blau zu rot. Mit voll geladenem Akku hält der Kopfhörer bis zu 6 Stunden durch.

Als nächstes verbinden wir den Kopfhörer mit dem Smartphone. Dazu drücken wir die mittlere Taste solange, bis die LED abwechselnd rot und blau zu blinken beginnt. Als nächstes öffnen wir die Bluetooth-Einstellungen des Smartphones und wählen hier den Proxelle Solo aus.

 

Fernbedienung

Fernbedienung
Fernbedienung
Ladekabel

Die Fernbedienung im Kabel hat die drei typischen Tasten, Plus, Minus und eine Multifunktionstaste.

  1. Ganz links sehen wir die Minustaste. Wird diese kurz gedrückt so wird die Lautstärke reduziert. Drücken und halten wir diese Taste zwei Sekunden, so wird ein Lied zurück gesprungen.
  2. In der Mitte befindet sich die Multifunktionstaste. Wird diese kurz angetippt so wird die Musik pausiert oder fortgesetzt. Drücken und halten wir diese Taste jedoch länger, so wird der Kopfhörer ein- oder ausgeschaltet.
  3. Ganz rechts sehen wir die Plustaste. Drücken wir diese kurz so wird die Lautstärke erhöht und wenn wir sie zwei Sekunden drücken und halten, so wird zum nächsten Lied gesprungen.

Die Tasten haben noch einige weitere Funktionen für das Verwalten von Anrufen. Im Folgenden bezeichne ich die Multifunktionstaste mit MFT.

Anrufe

  1. Wahlwiederholung: MFT doppelt drücken.
  2. Anruf ablehnen: MFT doppelt drücken.
  3. Anruf annehmen: Nicht dokumentiert aber vermutlich wird ein Anruf angenommen oder aufgelegt wenn die MFT kurz gedrückt wird (ankommender oder laufender Anruf)

 

Multipoint

Ganz normal mit Handy A verbinden. Dann Plus- und Minus drücken und halten bis die LED erneut rot/blau blinkt. Jetzt den Kopfhörer am zweiten Gerät (Handy B) wählen. Leider ist nicht dokumentiert, wie man zwischen den Geräten wechselt. Den Multipairingmodus habe ich nicht ausgiebig getestet!

 

Verarbeitung 

Magnetverschluss
Magnetverschluss
Magnetverschluss
Proxelle SOLO
Proxelle SOLO
Proxelle SOLO

Für einen Preis von momentan 21 Euro finde ich die Verarbeitung wirklich gut. Der Korpus der Kopfhörer ist aus Alu und auch an sonst wirkt alles recht solide. Der Kopfhörer hat einen Magnetverschluss. Führt man die beiden Enden der Stöpsel zusammen, so halten diese magnetisch zusammen. Für mich persönlich ein Feature was ich nicht mehr missen möchte.

Transportbox
Transportbox
Transportbox
Kabelmanagement
Kabelmanagement
Kabelmanagement

Der Kopfhörer ist außerdem IPx5 wassergeschützt. Das bedeutet er ist gegen Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt. In der Praxis ist er also schweiß- und regenbeständig. Mit dem Kabelmanagement-Teilchen kann das Kabel straff verlegt werden und die Hartschalenbox ist sehr praktisch um den Kopfhörer in Rucksäcken und Taschen zu transportieren.

Für diese Preisklasse ist die Verarbeitung gut und der Korpus der Stöpsel ist sogar aus Aluminium.

 

Tragekomfort

Kabelmanagement
Kabelmanagement
Im Ohr
SOLO im Ohr
SOLO im Ohr
SOLO im Ohr

Der Tragekomfort ist für einen InEar Kopfhörer gut. Die Gummihooks und die Polster sind separat und in drei Größen verfügbar. Sie können einfach abgezogen werden und dann durch die passende Größe ersetzt werden. Dadurch, dass beide separat sind ergeben sich hier mehr Kombinationen als bei Modellen wo Polster und Hooks verbunden sind. Die Gummihaken klemmen sich in die Rille des Ohrknorpels. Dadurch hält der Kopfhörer auch gut im Ohr. Ich bin zum Test durchs Haus gejoggt und etwas herumgehüpft. Bei mir hält der Kopfhörer gut.

Mir persönlich gefällt der Tragekomfort hier sehr gut.

 

Mikrofontest

Mikrofon
Mikrofon
Mikrofon
Ohne Polster
Ohne Polster
Ohne Polster

Auf der Rückseite der Fernbedienung befindet sich wie so oft ein Mikrofon und damit habe ich natürlich eine Testaufnahme gemacht, welche ihr oben im Video findet. Für den Preis sehr gut.

 

Klang

Proxelle SOLO Bluetooth 4.2
Proxelle SOLO Bluetooth 4.2
Proxelle SOLO Bluetooth 4.2
Proxelle SOLO In-Ear
Proxelle SOLO In-Ear
Proxelle SOLO In-Ear

Wie die meisten anderen günstigen Modelle hat auch der Proxelle Solo ein Grundrauschen. Dies stört bei durchgängiger Musik nicht, für Hörbücher eignet sich aber auch diese Kopfhörer deswegen nicht. Ich habe meinen Test mit Powermusik wie Metal, Rap und ELektronik durchgeführt. Solche Musik höre ich meist beim Training. Der Klang ist für diese Preisklasse wirklich gut. Der Bass ist kräftig und auch die Höhen und Mitten sind klar. Ich hielt es nicht für nötig einen Equalizer zu nutzen um den Klang anzupassen.

Für diesen Preis und als Kopfhörer fürs Training ein gutes Modell.

 

Technische Daten

Proxelle SOLO
Proxelle SOLO im Test - Preiswerter Bluetooth 4.2 InEar Kopfhörer mit Transportschale
Betriebszeit 6
Geräuschpegelabstand -
Impedanz 16 Ohm
Klirrfaktor bei 1KHz -
Ladestation Nein
Ladezeit ca. 1,5 Stunden
Modulationsart -
Ohrpolstermaterial Gummi
Preis 20 - 50 EUR
Reichweite (Meter) 10
Schalldruckpegel bei 1 kHz -
Stromversorgung integrierter 85 mAh
Surround Nein
Trägerfrequenz 2,4 GHz
Wandlerprinzip -
Zusammenfalten Nein
Geräuschreduzierung(ANC) Nein
Übetragungstechnik Bluetooth
Audio-Übertragungsbereich 20-22000 Hz

 

Mein Fazit

Der Proxelle Solo ist ein Bluetooth 4.2 InEar Kopfhörer mit gutem Klang und einer soliden Verarbeitung. Er kostet momentan etwa 21 Euro und es ist zudem eine Transportbox im Lieferumfang enthalten. Wenn der Kopfhörer ein oder ausgeschaltet wird, dann gibt er Audiomeldungen von sich. Beim Einschalten ertönt beispielsweise "power on...prairing..connected". Mir persönlich gefällt der Proxelle Solo besser als der Proxelle DUO. Allerdings sind die Modelle auch unterschiedlich teuer! Wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich zum Solo greifen.

Das war ein weiterer Testbericht von mir und ich hoffe er hilft dir weiter.

Funkkopfhörer Vergleich

Sie haben noch keine Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon)

Neue Testberichte

Sennheiser RS 175

Sennheiser RS 175

Der digitale Funkkopfhörer RS 175 von Sennheiser im Test. Ein guter digitaler Funkkopfhörer mit Extra-Bass Knopf. ...weiterlesen
Taotronics TT-BH052

Taotronics TT-BH052 im Test - TWS InEar Bluetooth-Kopfhörer mit Ladeschale/Powerbank (3500 mAh Akku)

Ein weiteres True-Wireless-Modell im Test, der Taotronics TT-BH052. Auch er hat einen starken Akku in der Ladeschale integriert (3500 mAh) und kann somit mobil geladen werden. Wie er klingt und was es sonst noch so zu wissen gibt, erfahrt ihr wie immer im Testbericht. ...weiterlesen
Cowin SE7

Cowin SE7 im Test - Bluetooth-Kopfhörer mit ANC und Tragetasche

Der SE7 von Cowin im Test. Moderner Bluetooth-Kopfhörer mit ANC und Tragetasche. ...weiterlesen
Holyhigh TWS T8

Holyhigh TWS T8 im Test - True-Wireless Bluetooth-Kopfhörer mit 3000 mAh Ladeschale(mini Powerbank)

Ein weiteres True-Wireless Modell im Test. Der TWS T8. Zudem hat er eine Ladestation mit 3000 mAh Akku über welche auch andere Geräte geladen werden können. ...weiterlesen
Kitbeez S5 im Test

Kitbeez S5 im Test - True-Wireless Bluetooth InEar Kopfhörer mit Ladeschale

Ein weiteres True-Wireless Modell im Test der Kitbeez S5. Auch hier gibt es wieder eine Ladeschale mit integriertem Akku. Die Kopfhörer verfügen außerdem über Touch-Tasten. ...weiterlesen
Holyhigh TWS-x9

Holyhigh TWS-X9 im Test- True wireless Bluetooth InEar-Kopfhörer mit Ladekoffer (Kurzvergleich zum TWS i7)

Ich habe vor kurzem bereits den TWS i7 getestet und heute teste ich ein weiteres Modell von TWS, den TWS X-9. Auch er verfügt über eine Ladeschale, dieses mal aber aus Aluminium. ...weiterlesen