HolyHigh HV-368 im Test
Listenpreis: 39,99 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
39,99 € Bei Amazon
Vergleich hinzufügen

Shops & Preise

Der HolyHigh HV-368 ist ein TWS Bluetooth-InEar-Kopfhörer mit Gummihaken und einer Ladeschale. Zum Zeitpunkt des Tests kostet er ca. 40 Euro. Der HolyHigh T8 ist ähnlich, hat aber z.B. keine Gummihaken.

 

 

Lieferumfang


Lieferumfang des HolyHigh HV-368

Der Lieferumfang besteht aus:

  1. Ladeschale
  2. Kopfhörer
  3. Ladekabel, 15,5 cm lang
  4. 2 Paar Polstern(S/L). Mittlere(M) sind bereits aufgezogen.
  5. Anleitung, auch Deutsch.

 

Video zum Artikel

 

 

 

Kapitel

  • 00:12 Unboxing/Vorstellung
  • 04:04 Aufladen & Pairing
  • 05:19 Elemente & Funktionen
  • 06:16 Tragekomfort
  • 07:10 Verarbeitung & Design
  • 08:17 Klang
  • 09:50 Mikrofontest
  • 10:54 Fazit

 

Aufladen und Pairing

image

Aufladen
image

LEDs

Im ersten Schritt wird die Ladebox mit samt den eingelegten Kopfhörern an den Strom angeschlossen. Die Ladezeit der Kopfhörer beträgt etwa 1,5 Stunden. Laut Angabe halten die Kopfhörer bis zu 3 Stunden. Bei mir haben sie mit ca. 70% Lautstärke 2 Stunden und 41 Minuten gehalten. Während des Ladevorgangs des Kopfhörers blinken die beiden äußeren LEDs an der Ladeschale. Die mittlere LED symbolisiert den Ladestand des integrierten 3000 mAh Akkus. Welche Farbe die LEDs bei welchem Ladestand habe, werde ich unten noch festhalten.

Den Ladestand der Box können wir über den Knopf in der Box abfragen. Allerdings kann der Ladevorgang so auch deaktiviert werden. Das Licht geht dann beim erneuten Drücken aus.

Das Ladekabel ist leider etwas kurz geraten, denn es ist nur 15,5 cm lang. Wenn wir den Kopfhörer aus der Schale nehmen so stellt er die letzte Verbindung automatisch wieder her oder begibt sich automatisch in den Pairingmodus. Dabei blinkt dann eine LED außen am rechten Kopfhörer schnell blau.

Jetzt wählen wir den Kopfhörer in den Bluetooth-Einstellungen des Handys aus. Fertig, alles ist verbunden. 

 

LED-Status

  • Rot: Akku unter 30%
  • Blinkt blau: Akku  30-70%
  • Weißes Licht: Akku Über 70%
  • Weißes Licht blinkt 5 mal: Akku 100%
  • Kopfhörer voll geladen: LED leuchtet weiß
  • Laden: Leds blinken

 

Elemente und Funktionen

image
HolyHigh HV-366 Tasten

HolyHigh HV-366 Tasten

Die beiden Kopfhörer haben an der Außenseite jeweils eine Taste. Es ist eine mechanische Taste kein Touch! Wenn wir die Taste sehr lange drücken, so schaltet sich der Kopfhörer ein- oder aus. Das benötigen wir aber selten, da er sich automatisch ein- und abschaltet, wenn wir ihn in die Ladebox legen.

  • Drücken wir einen der beiden Knöpfe einmal, dann wird laufende Musik pausiert oder fortgesetzt. 
  • Drücken und halten wir den rechten Knopf für eine Sekunde, so wird ein Lied vor gesprungen.
  • Drücken und halten wir dagegen den linken Knopf eine Sekunde, dann wird ein Lied zurück gesprungen.
  • Drücken wir den Knopf schnell zweimal, so wird der Sprachassistent des Handys geöffnet.

Um einen Anruf abzulehnen drücken und halten wir den Knopf eine Sekunde. Auflegen oder annehmen geschieht auch durch kurzes Drücken des Knopfs.

image

Powerbankfunktion USB-A
image

Powerbankfunktion USB-A

An der Seite der Ladeschale sehen wir auch noch einen großen USB-A Anschluss. Hier können wir beispielsweise ein Smartphone anschließen, denn wir können die Ladebox im Notfall als kleine Powerbank einsetzen.

 

Tragekomfort

image

Gummihaken
image

HV 368 im Ohr

Jeder der Ohrstöpsel hat einen kleinen Gummihaken. Diese Haken sind fest und können nicht gewechselt werden. Bei mir passen diese Hooks genau hinter meinen Ohrknorpel, wie ihr hier auf dem Bild sehen könnt. Dadurch hält das Modell besser, als z.B. der Holyhigh T8. Die Ohrpolster selbst können sehr leicht und ohne große Fummelei gewechselt werden. Es gibt drei Größen S/M und L. Ich habe wie immer S gewählt.

image

Ohrpolster
image

Ohrstöpsel

Bei mir hält der Kopfhörer ganz gut. Ich bin durchs Haus gejoggt und herumgehüpft. Er hält. Fürs Training an Geräten im Fitness auf jeden Fall geeignet.

Der Kopfhörer ist für die Stöpselbauweise recht bequem. Bequem ist bei Stöpseln immer relativ. Ich habe auf jeden Fall keine maßgeblichen Probleme gehabt. Der Kopfhörer selbst ist etwas größer als manch andere Modelle. Der Stöpsel selbst ist ca. 1,5 cm breit und tief und außerdem etwa 2,5 cm hoch. Auf den Bildern könnt ihr alles sehr gut sehen.

 

Verarbeitung und Design

image

Ladebox
image

Ladeschale

Die Ladebox wirkt sehr solide und wiegt auch ganze 103 Gramm. Damit ist sie verhältnismäßig schwer, hat allerdings auch einen 3000 mAh Akku verbaut. Der Kopfhörer ist laut Angabe IPx7 geschützt. Theoretisch heißt das, dass er für 30 Minuten in 1 Meter tiefes Wasser eingetaucht werden könnte. Ausprobiert habe ich das nicht und irgendwie habe ich da auch meine Zweifel!  Schweißabweisend ist er auf jeden Fall und das reicht für sportliche Aktivitäten.

Die Ladebox hat einen Magnetverschluss und der Deckel hält durch den Magnetismus sehr gut fest. Die Kopfhörer selbst halten im übrigen auch magnetisch in der Ladeschale fest.

image

HV-368 InEar Stöpsel
image

Im Ohr

Die Box ist aus stabilem Kunststoff gefertigt und wirkt sehr solide. Die Kopfhörer selbst sind innen mit einem samtartigen Gummi überzogen, damit sie besser im Ohr halten. Für einen Preis von um die 40€ wirkt alles solide und gut verarbeitet. Auf den Fotos seht ihr alles im Detail.

 

Klang

image

Im Ohr
image

Equalizer Android

Der Klang ist erstmal sehr bassbetont. Der Bass ist sehr kräftig und tief. Ohne Equalizer gehen die Mitten und Höhen etwas unter bzw. der Ton ist mir nicht klar genug. Deshalb habe ich auch hier wieder einen Equalizer zugeschaltet. In dieser Preisklasse solltet ihr immer damit rechnen, dass ihr einen Equalizer einsetzen müsst. Ich habe je nach Genre etwas mit dem Equalizer rumgespielt um den Bass etwas abzuschwächen und die Mitten und Höhen etwas zu verstärken.

Das ist vor allem bei Gesang und Instrumentalmusik wie Suzanne Vegas Gypsy nötig. Ansonsten kommt der Gesang nicht gut zur Geltung. Wer viel Hip-Hop, Rap, Metal oder Techno hört, der könnte aber auch mit dem starken "ab Werk Bass" zufrieden sein. Hifi gibt es zu dem Preis natürlich nicht und in der Preisklasse muss man immer mit Kompromissen leben. Beispielsweise fürs Training eignet er sich aber gut. Da setze ich auch immer solche Modelle ein.

Ein leises Grundrauschen ist vorhanden, allerdings ist es kaum hörbar. Ich habe das mit einem Hörbuch getestet. Bei leisen Abschnitten ist das Rauschen sehr leise hörbar, wenn ihr euch in einer absolut leisen Umgebung befindet. Die maximale Lautstärke mit aktiviertem Equalizer ist mir persönlich zu laut. 80% reichen mir vollkommen aus. Ohne Equalizer kann man die Kopfhörer sogar extrem laut stellen. Da waren mit dann 60% mehr als laut genug.

Es ist zudem möglich nur einen Stöpsel zu nutzen bzw. zu pairen. Der Klang gefällt mir für den Preis, mit der Equalizerkorrektur, insgesamt recht gut. 

 

Mikrofontest

Das verbaute Mikrofon hört sich ganz gut an und im Video gibt es eine Testaufnahme.

 

Technische Daten

HolyHigh HV-368 im Test
Title HolyHigh HV-368 im Test - TWS InEar Bluetooth-Kopfhörer mit Ladeschale und Powerbankfunktion
Hersteller Bluetooth-Kopfhörer, HolyHigh
Preis 20 - 50 EUR
Übetragungstechnik Bluetooth
Geräuschreduzierung(ANC) Nein
Ladestation Ja
Betriebszeit 3
Ladezeit ca. 1,5 Stunden
Zusammenfalten Nein
Ohrpolstermaterial Gummi
Audio-Übertragungsbereich
Geräuschpegelabstand
Impedanz
Klirrfaktor bei 1KHz
Modulationsart
Reichweite (Meter) 10
Schalldruckpegel bei 1 kHz
Stromversorgung integrierter 50 mAh Akku
Surround Nein
Trägerfrequenz 2,4 GHz
Wandlerprinzip
Sonstiges Ladeschale mit Powerbankfunktion, 3000 mAh Akku

 

  • Monopair mit L oder R möglich
  • 3000mAh Akku
  • Bluetooth 5.0
  • 50 mAh Akku in den Stöpseln

 

Fazit

Der HolyHigh HV-368 macht einen guten Eindruck auf mich. Mit den Equalizerkorrekturen ist der Klang für den Preis gut und die Verarbeitung wirkt solide. Durch den integrierten 3000 mAh Akku in der Ladebox können wir die Kopfhörer auch unterwegs mehrfach wieder aufladen. Die Powerbankfunktion ermöglicht es uns auch die Ladebox im Notfall als kleine Powerbank zu nutzen.

Die Kopfhörer sind etwas größer und die Gummihaken können nicht ausgetauscht werden. Wenn der Bereich des Ohrs, in dem der Kopfhörer einliegt bei euch also recht klein ist, dann könnte er vielleicht nicht passen. Wie gesagt beträgt die Höhe etwa 2,5 cm und ich habe euch einige Bilder gezeigt wie das bei mir aussieht.

Für einen Preis von um die 40 Euro hat das Modell ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Weitere Modelle findet ihr im Profi-Filter: Bluetooth-Kopfhörer Testberichte

Das war ein weiterer Testbericht von mir und ich hoffe er hilft dir weiter.

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Tragekomfort:
5
Verarbeitung:
6
Ausstattung:
5
Tonqualität:
5
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung: 5.2 von 6 Punkten
Listenpreis: 39,99 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert 39,99 € € bei Amazon

Für weitere Bewertungen bitte hier klicken

Comments

Gespeichert von Mike b (nicht überprüft) am Sa., 20.07.2019 - 13:51 Permalink

Bei mir funktioniert nur die rechte Seite seit gestern bisher vom kauf an liegen beide Seiten

Gespeichert von marco am Mo., 22.07.2019 - 10:31 Permalink

  1. Gerät aus der Bluetoothliste löschen. 
  2. Aufladen.
  3. Reset. Wenn das geht siehe Anleitung.
  4. Neu Pairen und nicht zu schnell wählen, da die sich erst untereinander verbinden müssen!

Wenn das alles nichts hilft, dann hilft nur reklamieren.

Antwort auf von Mike b (nicht überprüft)

Vom gleichen Hersteller

Produkt Test Holyhigh V10 wide
5
Holyhigh V10 im Test - Bluetooth InEar Kopfhörer

Ein TWS Bluetooth-Kophörer mit hoher Laufzeit und sehr geringem Grundrauschen.

Produkt Test Holyhigh TWS T8 wide
5
Holyhigh TWS T8 im Test - True-Wireless Bluetooth-Kopfhörer mit 3000 mAh Ladeschale(mini Powerbank)

Ein weiteres True-Wireless Modell im Test. Der TWS T8. Zudem hat er eine Ladestation mit 3000 mAh Akku über welche auch andere Geräte geladen werden können.

Produkt Test Holyhigh TWS-x9 wide
5
Holyhigh TWS-X9 im Test- True wireless Bluetooth InEar-Kopfhörer mit Ladekoffer (Kurzvergleich zum TWS i7)

Ich habe vor kurzem bereits den TWS i7 getestet und heute teste ich ein weiteres Modell von TWS, den TWS X-9. Auch er verfügt über eine Ladeschale, dieses mal aber aus Aluminium.

Neue Testberichte

Produkt Test SONY-WH-CH710N wide
5
SONY WH-CH710N im Test - Bluetooth 5.0 Kopfhörer mit ANC

Der Sony WH-CH710N im Test. Was bekommen wir fürs Geld? Lohnt es sich?

Produkt Test Taotronics Soundliberty-94 TT-BH094 wide
6
TaoTronics SoundLiberty 94 (TT- BH094) im Test - TWS ohne Grundrauschen?

Ein Modell von TaoTronics, bei dem ich kein Grundrauschen hören kann!

Produkt Test PROZIS Silentia NIGHT im Test 1
6
PROZIS SILENTIA NIGHT im Test - Bluetooth-Kopfhörer mit ANC

Heute gibt es mal ein Modell von PROZIS, welches mich allerdings sehr positiv überrascht hat.

Die Redaktion

image
Hallo :)

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Weitere Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt. Ich bedanke mich.

Vergleichen

Noch keine Kopfhörer zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon) oder Bluetooth-Kopfhörer

Neuste Artikel

Welche Materialien und Verarbeitungsmerkmale gibt es bei Kopfhörern? Meine Erfahrungen über die Jahre.

Welche Vorteile bringen Ladeschalen bei TWS Bluetooth-Kopfhörern? Was ist wichtig?

Woran kann es liegen, wenn ein analoger Funkkopfhörer den falschen Ton empfängt?

Es gibt immer wieder die Diskussion ob ein Klinkeanschluss am Kopfhörer überhaupt nötig ist, wir haben doch Bluetooth. Hier meine Meinung dazu.

Welchen Klangunterschied gibt es zwischen offener, geschlossener und halboffener Bauweise bei Kopfhörern?