GGMM T1
Listenpreis:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Vergleich hinzufügen

Shops & Preise

Vor ein paar Tagen habe ich mir bereits den HolyHigh BE1018 angeschaut und heute gibts einen weiteren Sportkopfhörer mit Hooks. Heute, der GGMM T1 mit integrierten Hooks.

 

 

Lieferumfang



GGMM T1 Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus:

  • Kopfhörer
  • Ladebox
  • Acht verschiedene Ohrstöpsel (Paare)
  • Anleitung, auch Deutsch. 

 

 

 

Kapitel

  • 00:12 Unboxing
  • 06:43 Aufladen & Pairing
  • 08:31 Bedienelemente
  • 09:51 Tragekomfort & Verarbeitung
  • 11:42 Klang
  • 12:47 Mikrofontest
  • 14:08 Mein Fazit

 

 

Aufladen und Pairing

image

Voll geladen
image

Ladevorgang

Zuerst habe ich die Ladebox an den Strom angeschlossen. Sobald Strom fließt, leuchtet die LED neben dem Ladeanschluss rot auf. Wenn die Ladebox voll geladen ist, dann leuchtet diese LED blau auf. Je nach Ladestand blinkt dieses LED.

Blinkcodes

  • Blinkt rot: 1-25%
  • Zweimal blau 25-50
  • Dreimal blau 50-75%
  • Vier mal schnell: 75-100%

Sobald wir die Kopfhörer in die Ladeschale legen, leuchten die LEDs auf der Außenseite rot auf. Die Kopfhörer halten magnetisch in der Schale fest. Sind die Kopfhörer voll geladen, dann gehen diese LEDs aus. 

Angaben zur Ladezeit konnte ich nicht finden. Die liegt aber bei gefühlten 3 Stunden. Die Laufzeit des Kopfhörers ist vom Hersteller mit 9 Stunden angegeben. Aber, ihr ahnt es schon, das ist wieder so eine Optimalangabe. Ich habe in meinem Praxistest auf der Lautstärke in der ich immer höre ca. 6 Stunden erreicht. Das ist bisher die längste Laufzeit die ich bei einem TWS-Modell bis jetzt hatte. Allerdings sind die Kopfhörer auch um einiges größer und schwerer als diese kleinen Standard TWS-Stöpsel, das muss man fairerweise sagen.

Die Ladebox hat einen integrierten Akku, über wie viel Kapazität der verfügt habe ich allerdings nicht gefunden(Nachtrag,es sind 600 mAh). Er reicht etwa aus um die Kopfhörer drei mal aufzuladen. Wenn wir die Kopfhörer aus der Schale nehmen verbinden sie sich automatisch, oder, wenn sie noch nie verbunden wurden aktiviert sich der Pairingmodus automatisch. Die LED am rechten Kopfhörer blinkt dabei abwechselnd rot und blau. Der Kopfhörer gibt beim Verbinden auch Sprachinfos aus. Power-On, connected.

Wie immer wählen wir den Kopfhörer jetzt in den Bluetootheinstellungen des Handys aus.

 

Bedienelemente


Bedienelemente des GGMM T1

Die Kopfhörer haben auf der Außenseite jeweils eine Touchfläche und zwar dort, wo wir die eingelassene Linie sehen. Wenn wir zweimal schnell tippen wird die Musik pausiert oder fortgesetzt. Dabei hören wir einen Klanghinweis, ein piepen. Somit wissen wir, dass der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde. Ich finde das hilfreich. Vier mal Tippen öffnet den Sprachassistent des Smartphones. Bei diesen beiden Aktionen ist es egal ob ihr links oder rechts tippt.

Wischen wir links nach oben so wird ein Lied zurück gesprungen. Runterwischen springt ein Lied vor. Rechts nach oben wischen erhöht die Lautstärke und nach unten senkt sie.

Drücken wir beide Touchflächen für fünf Sekunden, so schaltet sich der Kopfhörer aus. Zum Anschalten müssen wir drei Sekunden drücken und halten. Der Kopfhörer kann auch zurückgesetzt werden. Das ist generell bei TWS-Modellen hilfreich, sollten sich diese einmal nicht untereinander verbinden. Im Klartext, wenn der Klang nur aus einem Stöpsel kommt. Für ein Reset schalten wir den Kopfhörer aus und drücken dann beide Touchflächen für ca. 10 Sekunden.

Die beiden LEDs am Kopfhörer blinken hier alle sieben Sekunden kurz blau auf. Telefonanrufe kann man mit den Touchtasten auch verwalten.

 

Telefon

  • Links oder rechts  doppeltippen um anzunehmen oder aufzulegen.
  • Lange bzw. 3 Sekunden drücken um den Anruf abzulehnen.

 

Tragekomfort und Verarbeitung

image

Im Ohr
image

Bügel

Der Kopfhörer hat flexible Gummibügel(nicht abnehmbar) die um das Ohr herum gelegt werden. Dadurch ist der Halt natürlich viel besser als ohne einen solchen Bügel. Außerdem kann der Kopfhörer nicht aus dem Ohr rutschen und herunterfallen. Beim Sport und Joggen sehr hilfreich. Zum Joggen bzw. bei starker Bewegung bevorzuge ich solche Bügel!

Anfangs ist es etwas ungewohnt die Kopfhörer aufzuziehen. Das liegt am Bügel. Nach einiger Zeit hat man den Dreh aber raus. Hier wieder ein paar Bilder, wie das bei mir im Ohr aussieht. Den Bügel spüren wir natürlich, aber für einen festen Halt muss man Kompromisse eingehen. Es gibt insgesamt 8 verschiedene Ohrpolstergrößen, das hatte ich so auch noch nie zuvor. Ich habe hier mal wieder die kleinsten genommen. Bei mir hält so alles gut im Ohr. Ich habe die Stöpsel leicht angedrückt und dann hält alles. Ein richtiger Sitz bzw. die passenden Polster sind wie immer enorm entscheidend für die Klangqualität.

image

Gedreht
image

Ohrstöpsel Paare

Der T1 kann auch falschherum angezogen werden. Was ich damit meine seht ihr hier im Bild und der Kopfhörer ist quasi um 180° gedreht. So ist der Halt natürlich nicht so wirklich gut, möglich ist es aber.

Laut Angabe ist der Kopfhörer IPx7 geschützt. IPx7 besagt, dass man ein Gerät theoretisch in bis zu ein Meter tiefes Wasser, für bis zu 30 Minuten eintauchen könnte. Das habe ich nicht getestet und ich rate es auch keinem. Also nix mit schwimmen gehen und tauchen. Schweißfest ist er und das ist für einen Sportkopfhörer auch wichtig.

Ein Stöpsel wiegt ca. 8 Gramm und ist damit schwerer als die meisten kleinen Stöpsel. Dafür ist die Akkuleistung auch höher. Die Kopfhörer wirken an sich solide verarbeitet. Sie bestehen aus mattem Kunststoff und der Bügel ist flexibel und aus Gummi. Die Ladebox hat einen Durchmesser von 8,5 cm und ist etwa 3 cm dick. Der Deckel hat einen Schnappverschluss und er geht nicht von alleine auf. Die Verarbeitung empfinde ich als gut.

 

Klang

image

Der T1
image

Ladeschale

Der Bass des T1 ist kräftig und präsent auch ohne dass ich die Stöpsel enorm in meine Ohren drücken müsste. Richtig sitzen müssen sie aber! Auch die Höhen und Mitten sind klar und  deutlich. Am Klang kann ich zu dem Preis nichts bemängeln. Suzanne Vegas Gypsy klingt sauber und klar, der Bass ist schön warm und kräftig. Einzig allein bei den Höhen ihrer Stimme könnte ich mir etwas mehr Höhen vorstellen. Bei Rap oder Rock wollen wir den kräftigen Bass und den bekommen wir auch. Die Bassspur von "Better of Alone" ist kräftig und präzise. Auch bei Klassik gefällt mir der Klang. Die Klavieranschläge bei der Pianoversion von "Where is my Mind" sind klar und sauber.

Es gibt ein leises Grundrauschen, allerdings irgendwie nur rechts. Wenn ich mich tagsüber durchs Haus bewege fällt mir das auch bei einem Hörbuch nicht auf. Bei Nacht im Bett, wo es sehr leise ist stört es mich aber.

Ich habe auch ein paar Youtubevideos geschaut und finde, dass der Ton Lippensychron ist. Aptx hat dieser Kopfhörer allerdings nicht. Der Klang gefällt mir zu dem Preis gut.

 

Technische Daten

GGMM T1
Title GGMM T1 im Test - TWS-Sportkopfhörer Bluetooth - Ladeschale
Hersteller Bluetooth-Kopfhörer, Havit
Preis 50 - 100 EUR
Übetragungstechnik Bluetooth
Geräuschreduzierung(ANC) Nein
Ladestation Ja
Betriebszeit 6
Ladezeit ca. 3 Stunden
Zusammenfalten Nein
Ohrpolstermaterial Gummi
Audio-Übertragungsbereich 20 - 20.000 Hz
Geräuschpegelabstand
Impedanz
Klirrfaktor bei 1KHz
Modulationsart
Reichweite (Meter) 10
Schalldruckpegel bei 1 kHz
Stromversorgung integrierter Akku
Surround Nein
Trägerfrequenz 2,4 GHz
Wandlerprinzip
Sonstiges Kopfhörer Akku: 70 mAh
Ladestation Akku: 600 mAh
Empfindlichkeit 98dB
Bluetooth 5.0

Den rechten kann man rausnehmen und alleine nutzen, den linken nicht

 

Mikrofontest

Jeder Stöpsel hat ein Mikrofon verbaut. Das Mikrofon finde ich ganz gut, aber hört selbst, denn oben gibts eine Testaufnahme.

 

Fazit

Der GGMM T1 kostet zum Zeitpunkt des Tests etwa 60€ und mir hat er gefallen. Den Klang fand ich gut, es gibt eine Ladeschale und die Akkulaufzeit ist mit 5-6 Stunden auch länger als bei vielen anderen kleinen TWS-Modellen. Durch die Gummihaken kann der Kopfhörer nicht herausfallen, allerdings ist das Aufsetzen anfangs etwas ungewohnt. An sich aber auch logisch.
Wer ein TWS-Modell für den Sport sucht, welches nicht herausfallen kann, für den ist das Modell einen Blick wert. Mir persönlich gefällt der Kopfhörer.

Das war ein weiterer Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter. 

 

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Tragekomfort:
5
Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Tonqualität:
5
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung: 5 von 6 Punkten
Listenpreis:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert € bei Amazon

Für weitere Bewertungen bitte hier klicken

Comments

Vom gleichen Hersteller

Produkt Test HAVIT i95 - Bluetooth-Kopfhörer mit Ladebox
5
HAVIT i95 - Bluetooth-Kopfhörer mit Ladebox

Der Havit i95 im Test. Ein weiteres TWS-Modell.

Produkt Test HolyHigh BE1018 wide
5
HolyHigh BE1018 - Bluetooth 5.0 TWS-Kopfhörer fürs Joggen (InEar)

Heute teste ich einen Bluetooth-Kopfhörer der ohrenumschließende Gummihaken besitzt. Sehr praktisch fürs Joggen.

Produkt Test EasyAcc X100 TWS wide
5
Der EasyAcc X100 TWS In-Ear Bluetooth-Kopfhörer im Test

Heute teste ich ein Modell von EasyAcc, den X100. Ein weiteres preiswertes TWS-Modell mit Ladeschale.

Neue Testberichte

Produkt Test SONY-WH-CH710N wide
5
SONY WH-CH710N im Test - Bluetooth 5.0 Kopfhörer mit ANC

Der Sony WH-CH710N im Test. Was bekommen wir fürs Geld? Lohnt es sich?

Produkt Test Taotronics Soundliberty-94 TT-BH094 wide
6
TaoTronics SoundLiberty 94 (TT- BH094) im Test - TWS ohne Grundrauschen?

Ein Modell von TaoTronics, bei dem ich kein Grundrauschen hören kann!

Produkt Test PROZIS Silentia NIGHT im Test 1
6
PROZIS SILENTIA NIGHT im Test - Bluetooth-Kopfhörer mit ANC

Heute gibt es mal ein Modell von PROZIS, welches mich allerdings sehr positiv überrascht hat.

Die Redaktion

image
Hallo :)

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Weitere Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt. Ich bedanke mich.

Vergleichen

Noch keine Kopfhörer zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon) oder Bluetooth-Kopfhörer

Neuste Artikel

Welche Materialien und Verarbeitungsmerkmale gibt es bei Kopfhörern? Meine Erfahrungen über die Jahre.

Welche Vorteile bringen Ladeschalen bei TWS Bluetooth-Kopfhörern? Was ist wichtig?

Woran kann es liegen, wenn ein analoger Funkkopfhörer den falschen Ton empfängt?

Es gibt immer wieder die Diskussion ob ein Klinkeanschluss am Kopfhörer überhaupt nötig ist, wir haben doch Bluetooth. Hier meine Meinung dazu.

Welchen Klangunterschied gibt es zwischen offener, geschlossener und halboffener Bauweise bei Kopfhörern?