Avantree HT4198
Listenpreis: 99,99 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
99,99 € Bei Amazon
Vergleich hinzufügen

Shops & Preise

Heute schaue ich mir ein Set von Bluetooth-Kopfhörer(BTHS-AS9S) und Transmitter(BTTC-418-P-BLK) an. Dieses Paket eignet sich hauptsächlich für den Einsatz mit einem TV/Fernseher. Das Set hat bei Amazon extrem viele Bewertungen, was dadurch meine Aufmerksamkeit geweckt hat.

 

Lieferumfang des AVANTREE HT4189

Lieferumfang des AVANTREE HT4189

Der Lieferumfang besteht aus:

  • Kopfhörer (BTHS-AS9S)
  • Transmitter (BTTC-418-P-BLK)
  • Klinkekabel
  • Optisches Kabel
  • RCA kabel
  • 2x Micro-USB Kabel
  • Anleitung

Kopfhörer und Transmitter gibt es auch separat zu kaufen, dann kostet es etwas mehr. Wir können aber auch einen zweiten Bluetooth-Kopfhörer verbinden oder ein baugleiches Modell dazukaufen, dazu später mehr.

Folgendes Video zeigt das Unboxing und mehr.

Kapitel

  • 00:00 Intro
  • 00:12 Unboxing
  • 08:38 Anschluss & Aufladen
  • 10:20 Transmitter/Bedienelemente am Kopfhörer
  • 11:47 Tragekomfort, Design, Verarbeitung
  • 13:41 Klang
  • 16:38 Mikrofontest
  • 17:16 Fazit
  •  

 

Anschluss & Aufladen

image
Aufladen
image
Kabel, Micro-USB

Den Kopfhörer müssen wir wie jeden anderen Bluetooth-Kopfhörer ersteinmal aufladen. Dazu wird ein Micro-USB Kabel genutzt und sobald Strom fließt leuchtet die LED an der Außenseite rot auf. Ist der Kopfhörer voll geladen, so erlischt die rote LED.
Wie lange die Ladezeit ist habe ich nicht herausgefunden. Die Laufzeit liegt bei bis zu 40 Stunden. In der Praxis würde ich hier auch wieder eher 20%-25% abziehen.

Als nächstes müssen wir den Transmitter an eine Audioquelle anschließen. Dazu stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung:

Ich empfehle, wenn möglich den optischen Eingang zu nutzen, da der das beste Signal liefert und am unempfindlichsten gegenüber Störungen ist. Strom benötigt der Transmitter natürlich auch und dazu verbinden wir den Micro-USB Anschluss mit einem USB-Anschluss am TV/PC oder wir nutzen einen USB-Steckdosenadapter. Der liegt aber nicht bei!

image
Anschlüsse
image
Transmitter

Wir schalten jetzt den Transmitter mit dem Schalter auf der Rückseite(on/off) ein. Dann drücken wir die goldene Taste am Kopfhörer ca. solange bis sich der Kopfhörer einschaltet. Es dauert nun kurz und dann ertönt im Kopfhörer "Connected". Die Verbindung war erfolgreich. Beim nächsten mal verbindet sich der Kopfhörer automatisch mit dem Transmitter, es ist allerdings zu empfehlen den Transmitter immer zu erst einzuschalten.

Das wars, alles ist fertig eingerichtet. Los gehts.

 

Wie wir einen zweiten Kopfhörer verbinden

Wir starten zuerst den Verbindungsprozess. Dazu drücken wir den Knopf 2 am Transmitter und halten diesen bis die LED daneben rot/blau blinkt. Dann Drücken wir die längliche goldene taste am Kopfhörer so lange, bis die LED hier auch rot/blau blinkt. Nach ein paar Sekunden verbindet sich der Kopfhörer mit dem Transmitter, fertig. Das war sehr einfach. In Zukunft muss dann der 2te Kopfhörer zuerst aktiviert werden, Verbindung abwarten. Danach wird der mitgelieferte HT4189 erst aktiviert.

Das wird auf der Webseite auch auf Englisch im "Troubleshoot Guide" unter "How to Use the Product (Operations Guide)" gut beschrieben: https://avantree.com/de/product-#support/BTHT-4189-BLK

Der Link zu den Videos(Englisch),  ist im übrigen: https://avantree.com/de/product-support/BTHT-4189-BLK

Info: Beim Anschluss an einen Fernseher muss man prüfen das der Audio-Out korrekt eingestellt ist, sonst gibt es keinen Ton.

 

Der Transmitter und Bedienelemente des Kopfhörers

image
Knöpfe
image
Kopfhörer

Beginnen wir mit den Elementen am Kopfhörer. Auf der linken Außenseite sehen wir die Tasten.

  • Die goldene Taste ist die Multifunktionstaste. Verbinden wir den Kopfhörer direkt mit einem Handy so können wir damit die Medien steuern. 
  • Einmal drücken pausiert Musik oder setzt sie fort.
  • Doppeltippen löst einen Anruf aus. Ich frage mich allerdings welche Nummer er da nimmt. Schnellwahl/Kurzwahl?
  • Plus drücken und halten springt ein Lied vor, einfaches Drücken erhöht die Lautstärke.
  • Minus drücken und halten springt ein Lied zurück, einfaches Drücken senkt die Lautstärke.

Es gibt hier außerdem noch einen 3,5 mm Klinkeanschluss am Kopfhörer. Allerdings müssen wir den Kopfhörer aktiv ausschalten, wenn wir ihn per Kabel verbinden wollen. Ansonsten gab es bei mir irgendwie keinen Ton.

 

image
Transmitter
image
3,5mm Klinke

Die Reichweite betrug bei mir ein Stockwerk. d.h. ich konnte mich ein Stockwerk hoch bzw. runter bewegen. Die Plus/Minus Taste am Transmitter senkt oder erhöht die Lautstärke.

Wir können den Codec am Transmitter im Übrigen nicht manuell zu aptX wechseln. Um das sicher zu stellen habe ich den Support kontaktiert, der hat mir das bestätigt. Das liegt daran, dass der Kopfhörer selbst kein aptX kann, sondern nur FastStream kurz FS. Das ist hier aber nicht weiter schlimm, da FastStream, wie aptx, auch nur eine Latenz von 40 ms aufweist. Lippensynchron ist es bei mir. Auf der Rückseite den Transmitters sehen wir die Anschlüsse die ich bereits vorhin gezeigt und benannt habe.

  • Bei erfolgreicher Verbindung ertönt connected.
  • Beim ausschalten "goodbye".
  • Einschalten ohne Verbindung "welcome to avantree".

 

Tragekomfort, Design & Verarbeitung

image
Klavierlack
image
Kopfhörer

Der Transmitter ist klein und leicht. Er ist ca. 5,5 cm tief und um die 7 cm breit. Der Korpus besitzt eine Klavierlackoptik und vier Gummifüße auf der Unterseite. Im Dunklen leuchten die aktiven Moditexte auf der Oberseite blau auf.

 

image
Maße
image
Ohrpolster

Der Kopfhörer ist mit 208 Gramm sehr leicht und deshalb viel weniger spürbar als viele andere Kopfhörer. Außerdem drückt er seitlich nicht stark an den Kopf(Anpressdruck), d.h er sitzt recht locker, aber auch nicht so locker, das er vom Kopf rutscht. Das dürfte für den ein oder anderen ein wichtiger Punkt sein.

Die Polster sind mit ca. 1 cm nicht sehr tief. Wenn ich ihn aufziehe liegt das Innere also an meinem Ohr an, das will auch noch erwähnt sein. Weich sind die Polster aber an sich schon. Die Innenfläche ist 6 cm hoch und mittig 4 cm breit. Die Polster schirmen so nach außen nicht so stark ab, was aber auch dafür sorgt, dass wir nicht so schnell heiße Ohren bekommen(im Vergleich zu anderen Modellen mit dicken Polstern). Ich habe das Gefühl, dass sich das Design verstärkt an Ältere richten könnte. Ich persönlich bevorzuge z.B. tiefere, nicht anliegende Polster mit höherem Anpressdruck, aber das muss jeder selbst wissen.

image
Kopfpolster
image
Höhenverstellbar

Der Kopfbügel oben ist vernäht und weich gepolstert. Zudem sind die Kopfbügel höhenverstellbar und wir sehen hier einen Mechanismus der über zwei dicke Metalldrähte funktioniert. Wir müssen den Kopfhörer abnehmen und können dann die Muscheln am Draht verschieben. Dieser Mechanismus hält dann durch den Klemmdruck fest. Im Inneren gibt es also keinen Rastermechanismus der sich verhaken könnte. Die Ohrpolster passen sich zudem seitlich an die Kopfform an.

Ansonsten wirkt der Kopfhörer vom Design her leicht "Retro" finde ich. Er ist schick und schlicht und wirkt so weit ich das bisher beurteilen kann auch gut verarbeitet. 

 

Klang

Den Klang habe ich heute mal wieder mit meinem Sennheiser RS 175, der allerdings mehr als doppelt so teuer war, verglichen. Dabei habe ich die Kopfhörer immer abwechselnd beim gleichen Lied gewechselt.

  • "Suzanne Vegas Gypsy" klingt beim ersten Eindruck ohne Vergleich ganz gut. Wenn ich alles mit dem RS 175 vergleiche, wird aber deutlich, dass die Höhe und Mitten nicht so klar rüberkommen.
  • Bei "Where is my mind" in der Pianoversion hören wir auch, dass die Höhen nicht so klar sind und der Bass kräftiger ist. Hier fällt das aber nicht so stark auf.
  • Bei "Waking the deamon" von "Bullet for my valentine" fehlen die Höhen und Mitten auch wieder, dadurch klingt alles dumpfer.
  • Das gleiche gilt auch für die anderen Tracks wie "Dr Dre´s The next Episode" "Better of alone" und Avicii´s "Wake me up".
  • Die Bassspur von "Better of alone" klingt allerdings kräftig, warm und präzise.
Equalizer 

Ich habe mir deshalb direkt einen Equalizer darübergelegt. Wir sehen hier das bekannte Phänomen, bei dem ich die Bassbereiche abgeschwächt und die Höhen stufig verstärkt habe. Damit können wir dies so gut wie ausgleichen, so dass der Klang neutraler klingt und nicht mehr so dumpf muffig. Das habe ich schon öfter bei Kopfhörern in der Range bis 80€ gemacht und Dominanzen auszugleichen. Dieses Modell ist vermutlich auch nicht für Musik optimiert, sondern für den TV. 

Zeit für ein paar Trailer. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Bass doch ganz gut kommt. Stärker als bei meinem RS 175 mit deaktiviertem Extra-Bass. Generell ist mir aufgefallen dass der Bass doch etwas geboosted ist. Höre ich mir z.B. das Intro meiner eigenen Videos an, dann klingt das deutlich basslastiger und dumpfer als mit einem RS 175. Das erinnert mich auch an die ganzen Gaming-Headsets die oft auch extra Bass geboosted sind. Dadurch klingen Basseffekte mächtiger und Stimmen sind auch tiefer und basslastiger. Beim Klang kann ich mir gut vorstellen, dass ältere Menschen diese fehlenden Höhen und mitten eventuell nicht vermissen, da das Hörvermögen mit dem Alter abnimmt. Nur eine Vermutung.

Um die Lippensynchronizität zu testen habe ich mir ein paar Youtubevideos angeschaut. Alles synchron.

Für die objektive Klangbewertung müssen wir Transmitter und Kopfhörer separieren. Der Transmitter kostet separat 60 Euro und der Kopfhörer 50€. Wir können also auch ein zweites baugleiches Modell kaufen und mit dem Transmitter verbinden. Der Kopfhörer liegt also im Bereich von 50€. Für den Preis von 50€ ist der Klang also in Ordnung bzw. dem Preis angemessen. Wenn wir einen Equalizer nutzen können, dann ist es aber möglich ihn auf ein "gut" anzuheben, indem wir die gezeigten Schwächen ausgleichen. Moderne Fernseher haben inzwischen oft auch Equalizer verbaut.

Was mir auch aufgefallen ist, sind die enorm vielen Bewertungen die der Kopfhörer oder das Set auf Amazon hat, mehrere tausend. Vielen reicht der Sound also scheinbar am TV aus. 

Anzeigen

Hersteller HINWEIS: Audikast(der Transmitter) kannDolby / DTS NICHT decodieren - nur PCM
Codec-Infos(Englisch): https://avantree.com/knowledge-base/general-different-bluetooth-codecs-…

 

Mikrofontest

Der Kopfhörer hat ein Mikrofon verbaut und im Video gibt es eine Testaufnahme.

 

Technische Daten

Spezifikationen vom Hersteller, Kopfhörer
• Model No.: BTHS-AS9S
• Audio codec support: FastStream, SBC
• Bluetooth Profile: HSP v1.2, HFP v1.7, AVRCP v1.0, A2DP v1.3.1
• Reichweite: Class 2, up to 30 ft/10m
• Speilzeit: Bis zu 40 Stunden, 20 Tage Standby
• Driver size: 40mm
• Impedance: 32 ohm
• Frequenzbereich: 20Hz-20KHz

Spezifikationen vom Hersteller, Transmitter
• Model No.: BTTC-418-P-BLK
• Bluetooth Version: V5.0
• Bluetooth Profile: HSP V1.2, HFP V1.6, AVRCP V1.4, A2DP V1.2
• Audio codec support: aptX-LL, FastStream, aptX, SBC
• Reichweite: Class 1, up to 100ft/30m

Ausführliche Dokus/Videos nur Englisch.

 

Fazit

Zuersteinmal sollte klar sein, das der Kopfhörer um die 50€ kostet und der Transmitter ca. 50-60€. Es ist also ein 50€ Kopfhörer und damit untere Einsteiger-Preisklasse. Den Vorteil den der Transmitter bietet ist, dass wir auch andere Bluetooth-Kopfhörer damit verbinden können. Das geht bei reinen Funkkopfhörern nie, außer der Hersteller hat eine solche Funktion integriert und dann gehen aber auch nur baugleiche Modelle des selben Herstellers.

Info: Wenn man aptX möchte müssen immer beide Geräte(Kopfhörer+Transmitter) aptX unterstützen, der Transmitter kann aptX.

Der Kopfhörer mit Transmitter ist sehr leicht eingerichtet und verbunden. Außerdem ist ein optischer Eingang samt Kabel vorhanden.

Dieses Paket eignet sich im speziellen für den TV, so wird es im Endeffekt auch beworben. Der Klang ist basslastig und in den Mitten und Höhen fehlen Feinheiten, was in der Preisklasse aber eigentlich immer so ist. Für den TV-Ton ist der Klang aber in Ordnung, wenn man hier keine zu hohen Ansprüche hat(den Preis bedenken). Gerade ältere Menschen, welche sowieso schon in höheren Frequenzen schlechter hören fällt das vermutlich nicht so stark auf. Mit einem Equalizer können wir dieses Phänomen aber stark neutralisieren. Bedenkt hier bitte den Preis und erwartet keine Wunder. Für den Preis ist Preis/Leistung meiner Meinung nach fair.

Jetzt wisst ihr auf jeden Fall über alles Bescheid und könnt da selbst entscheiden. Das war ein weiterer ausführlicher Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter. 

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Produkt Tags
Tragekomfort:
5
Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Tonqualität:
5
Preis/Leistung:
6
Gesamtwertung:5.20 von 6 Punkten
Listenpreis: 99,99 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert 99,99 € € bei Amazon

Für weitere Bewertungen bitte hier klicken

Comments

Neue Testberichte

Produkt Test AIWA ARC-1 ANC Test 2
0
AIWA Arc-1 ANC im Test - Bluetooth-Kopfhörer

Das erste Modell das ich von AIWA teste, den ARC-1 ANC.

Produkt Test PaMu Quiet Test
6
PaMu Quiet im Test - Kabelloser InEar Kopfhörer mit ANC und App

Der PaMu Quiet ist ein schicker InEar Bluetooth-Kopfhörer mit ANC, App und mehr. Weitere Infos gibt es im Testbericht.

Produkt Test Taotronics Soundliberty 80 im Test wide
6
TaoTronics Soundliberty 80 im Test - Bluetooth InEar-Kopfhörer mit Regenbogenlack

Der TaoTronics Soundliberty 80 ist ein InEar Bluetooth-Kopfhörer mit Ladebox und einem schicken Design, dank Regenbogenlack.

Die Redaktion

image
Hallo :)

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Weitere Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt. Ich bedanke mich.

Vergleichen

Noch keine Kopfhörer zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon) oder Bluetooth-Kopfhörer

Neuste Artikel

Heute vergleiche ich einmal den Sony WH-1000XM3 mit dem Sony WH-1000XM4.

Was ist Hi-Res Audio? Welche Vorteile gibt es? Welches Equipment ist nötig und was sollten wir wissen?

Welche Frequenzbereiche haben welchen Einfluss? Welche Frequenz erhöht den Bass und wo liegen Höhen und Mitten?

Welche Materialien und Verarbeitungsmerkmale gibt es bei Kopfhörern? Meine Erfahrungen über die Jahre.

Welche Vorteile bringen Ladeschalen bei TWS Bluetooth-Kopfhörern? Was ist wichtig?

Produkt Tags