Geschrieben am 05.04.2017 von Marco, aktualisiert 30.06.2021
image
Bluetooth-Transmitter-Receiver

Jedes Smartphone kann sich heutzutage mit Geräten wie Bluetooth-Kopfhörern oder Bluetooth-Lautsprechern verbinden. Doch manchmal möchte man seinen Bluetooth-Kopfhörer (oder ein anderes Bluetooth-Gerät) auch mit dem Fernseher, einem iPod Classic oder der Stereo-Anlage verbinden. Das Problem dabei ist nur, das nicht immer alle Geräte Bluetooth-fähig sind. In diesem Artikel erfährst du, wie du bei vielen Geräten Bluetooth einfach nachrüsten kannst.

 
Nach oben

Bluetooth Transmitter/Receiver (Sender/Empfänger)

Um ein Gerät, welches nicht über Bluetooth verfügt, Bluetooth-fähig zu bekommen, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Das Gerät sollte mindestens über einen Klinkeanschluss verfügen. Dieser Anschluss ist an fast jedem Smartphone oder Mp3-Player zu finden, denn die meisten Kopfhörer werden genau über diesen Anschluss mit dem Gerät verbunden.

Info: Es gibt auch Bluetooth Transmitter/Receiver mit anderen Anschlüssen, jedoch ist der Klinkeanschluss der am weitesten verbreitete Anschluss.

Es gibt Bluetooth-Transmitter (Sender), Bluetooth-Receiver​ (Empfänger) und außerdem gibt es noch beides in einem. Je nachdem wie ihr ein Gerät anschließen möchtet, benötigt ihr einen Bluetooth-Receiver(Empfänger) oder einen Bluetooth-Transmitter(Sender). Im Folgenden erkläre ich euch anhand von Grafiken, was ihr wo anschließt und wann ihr welchen Modus benötigt.

Info: Einige Transmitter sind beispielsweise Sender und Empfänger in einem und der Modus kann über einen Schalter an der Seite gewechselt werden. Das steht dann immer dabei!

 ​Bluetooth Empfänger und Sender mit Toslink: Anzeigen

Nach oben

Sender/Transmitter (TX)

Die Grafik unten stellt die Verbindung und den Ablauf anhand eines Beispiels dar, wo ein Bluetooth-Kopfhörer mit einem Fernseher verbunden wird. Der Sendemodus(TX) funktioniert folgendermaßen. Zuerst wird der Transmitter(TX)/Receiver(RX) per Kabel (meist ein 3,5 mm Klinkekabel) an das Gerät angeschlossen welches den Ton liefert, in diesem Fall ist dies der Fernseher. Das Gerät muss den Sendemodus(TX) unterstützen, weil der Fernsehton vom Fernseher an den Bluetooth-Kopfhörer gesendet wird. Der Bluetooth-Kopfhörer wird nun mit dem Sender verbunden und empfängt nun den Fernsehton. 

Beispielgrafik: Bluetooth an Tv anschließen, Bluetooth an Fernseher anschließen

 


Sendemodus, Bluetooth an Fernseher anschließen

Anstatt des Fernsehers kann hier natürlich auch ein anderes Gerät stehen. Beispielsweise:

  • Musikanlagen
  • AVR
  • iPod Classic
  • Alte MP3-Player
  • Alte CD-Player

Wichtig ist eben nur, dass dieses Gerät Ton abspielen kann und über einen Klinkeanschluss verfügt.

 

Nach oben

Empfänger/Receiver (RX)

Im Empfangsmodus (RX) ist es genau andersherum. Die Grafik unten zeigt ein Beispiel, bei dem Musik von einem Smartphone(Bluetooth-fähig) an eine Musikanlage übermittelt wird.

Der Transmitter(TX)/Receiver(RX) wird dafür mit einem Kabel (meistens ein Klinkekabel) an die Musikanlage angeschlossen. Der Modus muss hier auf RX (Empfänger) gestellt werden, da wir auf der Musikanlage die Musik empfangen wollen, welche wir auf dem Smartphone abspielen. Jetzt verbinden wir das Smartphone per Bluetooth mit dem Empfänger und spielen Musik ab, welche dann aus den Lautsprechern der Anlage zu hören ist.

 

Bluetooth-Receiver Empfänger RX Empfänger

Nach oben

Infos zur Verzögerung bei der Verbindung mit dem TV

Der normale Bluetooth-Codec hat eine höhere Verzögerung als der aptX-Codec. Im Klartext heißt das, dass es ohne aptX zu Verzögerungen kommen kann, wodurch der Ton dann nicht Lippensynchron wirkt. Ich betone es kann dazu kommen, muss es aber nicht zwingend! Ich empfehle euch den Artikel zu lesen, den ich unter dem Text verlinke, denn dann wisst ihr Bescheid.

Artikel über aptX: Was ist aptX (früher CSR)

Info: Wenn ihr aptX nutzen wollt muss der Sender/Receiver und auch das Gerät, welches den Ton sendet oder ausgibt aptX unterstützen. Das bedeutet, dass der Bluetooth-Kopfhörer, das Smartphone oder der Bluetooth-Lautsprecher auch aptX unterstützen muss.

 ​

Beim Fernseher heißt dies, dass der Bluetooth-Kopfhörer und der Sender, welchen ihr mit dem Fernseher verbinden möchtet aptX fähig sein muss.

 

Nach oben

Info

Ich habe hier nicht detailliert beschrieben, wie der Verbindungsprozess funktioniert, da dies bei den verschiedenen Geräten unterschiedlich ist. Bei Bluetooth-Kopfhörern muss beispielsweise meist ein Knopf länger gedrückt gehalten werden, damit dieser in den sogenannten Pairing-Modus geht. Bei den Transmittern/Receivern ist der Prozess auch je nach Hersteller unterschiedlich.

Ich hatte schon einige Transmitter getestet, welche es aber nach einiger Zeit oft nicht mehr zu kaufen. Ich aktualisiere das dann hier. Neue berichte findet ihr unter Zubehör/Transmitter

Ich habe vor kurzem den August MR270b getestet: Testbericht anzeigen

 

TX RX Bluetooth-Transmitter Bluetooth-Receiver
Kategorie:

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Neue Testberichte

Produkt Test Soundpeats True Air 2+ Test
5
Soundpeats TrueAir 2+ im Test - Kein Grundrauschen und aptx Adaptive

Die Soundpeats TrueAir 2+ sind preiswerte Hybrid-InEar-Kopfhörer ohne hörbares Grundrauschen. Das macht sie für Hörbücher sehr geeignet.

Produkt Test Sennheiser RS 5200 1
6
Sennheiser RS 5200 im Test - Spezieller Kopfhörer für Schwerhörige und Hörgeschädigte

Der Sennheiser RS 5200 ist ein Funkkopfhörer der für Personen mit Hörschädigung und Hörproblemen entwickelt wurde. Balanceregelung, hohe Lautstärke, Hörprofile und mehr.

Produkt Test Earfun Air Pro 2 Test wide
6
Earfun Air Pro 2 im Test - InEar Bluetooth-Kopfhörer mit ANC

Der Earfun Air Pro 2 im Mega-Test. Ein InEar Bluetooth-Kopfhörer, Bluetooth 5.2, mit ANC und 6 Paar Ohrpolstern.

Comments

Gespeichert von Kathi (nicht überprüft) am Sa., 09.02.2019 - 18:48 Permalink

Hallo, ich habe den Bluetooth Transmitter an eine Anlage im Keller angeschossen! Einen Stock drüber steht ne Soundbar! Ich möchte gern die Musik über beide Geräte laufen lassen, nur leider läuft immer nur 1 Gerät,obwohl beide verbunden sind? Woran kann dies liegen?

Gespeichert von marco am So., 10.02.2019 - 16:56 Permalink

Die Musikanlage im Keller spielt keine Musik ab nehme ich an. Ist der Transmitter am Kopfhörerausgang angeschlossen? Wenn ja dann ist das normal. Die Anlage deaktiviert den Ton über Lautsprecher wenn man da etwas anschließt. Bei manchen Anlagen kann das Verhalten aber deaktiviert werden.

Antwort auf von Kathi (nicht überprüft)

Gespeichert von JPP (nicht überprüft) am So., 24.11.2019 - 12:45 Permalink

Das ist sehr schön, dass ich hier diesen Artikel finde, doch leider ist dieser vollkommen aussagelos!
Du schreibst, dass Du nicht nöher auf das Koppeln eingehen willst - und genau das ist das Problem, das man bei dieser (1.) Verbindung bekommt: Sowohl Transmitter im TX-Modus, sowie Kopfhörer im RX-Modus sind passive Geräte! Ich benötige aber immer mindesten ein aktives Gerät, mit dem ich die Kopplung bestätigen kann!
Wie verbinde ich nun dem Transmitter (TX), den ich per Klinke an meinen Fernseher angeschlossen habe, mit meinem Kopfhörer (RX), mit dem ich den Fernsehton empfangen möchte?

Dies ist doch das Hauptproblem und nicht, dass mann generell Bluetooth-Verbindungen ehrstellen kann...

Mit der Bitte um eine Antwort zur Lösung dieses Problemes.

Vielen Dank!
JPP

Gespeichert von marco am So., 24.11.2019 - 14:56 Permalink

Nicht näher eingehen, weil das vom Gerät abhängt! Es gibt da keine allgemeingültige Lösung die für alle Transmitter am Markt gilt. Wenn ich einen speziellen Transmitter teste erwähne ich immer genau wie das dort geht.

In aller Regel muss der Kopfhärer in den Pairingmodus versetzt werden in dem man die Powertaste oder Multifunktionstaste drückt und hält, bis eine LED blinkt (meist rot und blau). Beim Sender bzw. auf TX sollte man eigendlich nichts machen müssen.

Ein Beispiel: https://www.funkkopfhoerer-infos.de/zubehoer/august-mr270b-hd-bluetooth…

Ich hoffe das hilft weiter.

Gruß

Marco

Gespeichert von user (nicht überprüft) am Mi., 08.01.2020 - 16:51 Permalink

Hallo, Ich habe einen i pod classic und möchte diesen mit bluetooht Kopfhörer verbinden.
Da aber der i pod kein bluetooth hat geht es nicht.
Welche Art von Adapter muss ich kaufen?

Gespeichert von Laurenz (nicht überprüft) am So., 03.01.2021 - 20:33 Permalink

Hallo

Ist es möglich zwei nicht Bluetoothfähige Geräte drahtlos zu verbinden über Bluetooth per Klinke? Wenn ja dann wie am besten?

Gespeichert von till (nicht überprüft) am Sa., 30.01.2021 - 13:37 Permalink

Ich habe hier eine Sprechstelle mit einem analogen Headset:4poliger Stecker mit stupfen Analog-In und -Out. An die würde ich gern einen Adapter anschließen, den ich dann mit einem BT-Headset kopple.
Die Suche nach einem Adapter, gern auch als Platine zum Selbststeckerdranlöten, gestaltet sich unerwartet schwierig. Alle, die ich gefunden habe, müssen zwischen Sende- und Empfängerfunktion umgeschaltet werden und funktionieren nur entweder oder.
Das Headset-BT-Protokoll kann ja durchaus Fullduplex- also gleichzeitige Übertragung von Hören und Sprechen; ich kann meinem Gesprächspartner beim Telefonieren ins Wort fallen, ohne dass der stummgeschaltet wird, während ich spreche.

Hat jemand einen Tip?