Sennheiser RS 165 Test

Sennheiser RS 175
 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Den Sennheiser RS 175 haben wir ja bereits getestet und er ist momentan unsere persönliche Empfehlung. Die aktuelle RS Reihe besteht aber insgesamt aus vier Modellen, welche wir nun alle nach und nach testen werden.

Lieferumfang

  • HDR 165 Funkkopfhörer
  • Audiokabel (analog)
  • Netzteil mit 4 Länderadaptern (EU, UK, US & AU)
  • 2 AAA-LSD-NiMH-Akkus
  • Kurzanleitung & CD-Bedienungsanleitung

Tragekomfort

Der Kopfhörer ist, bis auf einige Kleinigkeiten (Design/Farbe), baugleich mit dem RS 175. Die Ohrpolster sind aus Kunstleder und werden von einem Gelenk gehalten, welches sich vertikal und horizontal an die Kopfform anpasst. Die Bügel sind höhenverstellbar, so dass der Kopfhörer an die eigene Kopfform angepasst werden kann. Der Funkkopfhörer ist auch nach Stunden noch bequem zu tragen. Die Ohrpolster sind aus glattem Kunstleder und dadurch gut zu reinigen.

Den Unterschied beim Design, welchen wir feststellen konnten, ist die Farbe des Rings auf der Ohrmuschel. Beim RS 175 ist dieser Ring eher goldgrau, beim RS 165 dagegen eher silbern. Die Knöpfe des RS 165 sind auch silbern und beim RS 175 wieder goldgrau.

Deswegen ist der Tragekomfort genau so gut wie beim Sennheiser RS 175.

Tonqualität

Wie der RS 175 verfügt auch der RS 165 über einen Bass-Boost Knopf. Dies ist vor allem beim Einsatz am Fernseher praktisch, wenn man möchte das es im Film so richtig donnert. Der Ton ist insgesamt genau so gut wie beim RS 175. Unsere Vermutung ist, dass hier dieselben Treiber (Lautsprecher in der Ohrmuschel) verbaut sind. Wie gesagt ist dies nur eine Vermutung, denn genauere Angaben zu den verbauten Treibern waren nicht zu finden.

Anschlüsse

Im Gegensatz zum RS 175 hat die Ladestation keinen Toslinkanschluss. Sie verfügt aber über de gängigen Cinch/RCA Anschluss. Dieser Anschluss ist jedoch auch völlig ausreichend für den Anschluss an diverse Geräte.

Bedienelemente

Der RS 165 verfügt über einen Bassknopf an der Sendestation und ein solcher befindet sich auch an der rechten Ohrmuschel. Direkt unter dem Bassknopf der rechten Ohrmuschel befindet sich außerdem jeweils ein Knopf um den Ton lauter und leiser zu stellen.

RS 165 im Vergleich zum RS 175

Sennheiser RS 175 Sennheiser RS 175
Sennheiser RS 165 Test Sennheiser RS 175
Betriebszeit 18 18
Geräuschpegelabstand typ. 85 dBA at 1 Vrms > 90 dBA
Impedanz 32 -
Klirrfaktor bei 1KHz <0.5 % at 1 kHz, 100 dB SPL <0.5 % at 1 kHz, 100 dB SPL
Ladestation Ja Ja
Ladezeit Erstladen, 16 Stunden. 8,5 Std danach ca. 8 Stunden
Modulationsart 8-FSK Digital 8-FSK Digital
Ohrpolstermaterial Kunstleder Kunstleder
Preis 100 - 200 EUR 200 - 300 EUR
Reichweite (Meter) 30 100
Schalldruckpegel bei 1 kHz 106 dB at 1kHz, 3% THD 114 dB at 1kHz, 3% THD
Stromversorgung 2 AAA NiMH Akkus 2 NiMH-Akkus Typ AAA
Surround Nein Surround (unbestimmt)
Trägerfrequenz 2,4 GHz 2,4 GHz
Wandlerprinzip dynamisch, geschlossen -
Übetragungstechnik Funk Funk
Audio-Übertragungsbereich 18-21000 Hz 17-23000 Hz

Modelle der RS Serie

Hier eine Übersicht der aktuellen RS Serie. Der RS 185/195 ist besonders für Personen mit Hörschädigungen geeignet, da er über einen Balance-Regler verfügt. Der RS 195 hat dazu noch spezielle Modi zur Verbesserung der Sprach- und Musikwiedergabe.

  RS 165 RS 175 RS 185 RS 195
Reichweite bis 30 Meter bis 100 Meter bis 100 Meter bis 100 Meter
Bauart geschlossen geschlossen offen/halboffen geschlossen
Ohrpolster Kunstleder Kunstleder Velours Kunstleder
Balance Regler nein nein ja ja
Bass-Boost ja ja nein nein
Surround-Modi nein ja nein nein
Besonderheiten Sender unterstützt 2 Kopfhörer Sender unterstützt 2 Kopfhörer Sender unterstützt 2 Kopfhörer deutliche Sprach und Musikwiedergabe
Sonstiges     ALC/MLC (analog Eingang) 7 Presets
Link Details Details Details Details

Fazit

Der RS 165, ist wie auch der Sennheiser RS 175 ein sehr guter Funkkopfhörer mit sehr gutem Klang. Er ist bequem zu tragen und passt sich gut an die Kopfform an. Einzig allein der fehlende Toslinkanschluss an der Ladestation könnte als Kritikpunkt erwähnt werden.

Der Preisunterschied des RS 165 zum RS 175 liegt derzeit knapp bei 40 Euro.

Funkkopfhörer Vergleich

Sie haben noch keine Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Funkkopfhörer zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon)

Weitere Tests

Sennheiser RS 175

Sennheiser RS 175

Der digitale Funkkopfhörer RS 175 von Sennheiser im Test. Ein guter digitaler Funkkopfhörer mit Extra-Bass Knopf. ...weiterlesen
TaoTronics TT-BH18

TaoTronics TT-BH18 - Preiswerter Bluetooth-In-Ear Kopfhörer fürs Training

Preiswerter In-Ear Bluetooth-Kopfhörer fürs Training. ...weiterlesen
Sennheiser RS 5000 im Test

Sennheiser RS 5000 im Test - Spezieller Funkkopfhörer für Schwerhörige und Hörgeschädigte

Der Sennheiser RS 5000 ist ein spezielle Funkkopfhörer für Personen mit Hörschwächen bzw. Hörschwierigkeiten. Wir haben den Kopfhörer genau unter die Lupe genommen. ...weiterlesen
Taotronics TT-BH17 Bluetooth-Kopfhörer im Test

Taotronics TT-BH17 Bluetooth-Kopfhörer im Test

Preiswerter Bluetooth-Kopfhörer mit aptX von Taotronics im Retro-Design. Der Taotronics TT-BH17 im Test. ...weiterlesen
JBL-E55BT

JBL-E55BT im Test - Bluetooth-Kopfhörer

Der JBL-E55BT Bluetooth-Kopfhörer im Test. Bluetooth-Kopfhörer für ca. 110 Euro mit Klinkeanschluss (Anschluss per Kabel möglich). Guter Klang und sehr Bequem. ...weiterlesen
Sony MDR-ZX770BN

Sony MDR-ZX770BN im Test - Bluetooth-Kopfhörer mit Noise-Cancelling

Der Sony MDR-ZX770BN im Test. Ein Bluetooth-Kopfhörer mit Noise-Cancelling und Klinkeanschluss (Kabelnutzung möglich). ...weiterlesen