Bluetooth-Kopfhörer verbindet sich nicht mit dem Smartphone? Probleme und Lösungsmöglichkeiten

Bluetooth Probleme und Lösungen

Es kommt manchmal vor, dass Bluetooth Probleme macht und sich ein Bluetooth-Kopfhörer nicht richtig mit dem Smartphone verbinden lässt. Da ich mich schon sehr lange mit diesem Thema beschäftige, habe ich mich mit der Zeit viel Erfahrung gesammelt. Die folgende Liste soll dir helfen, solche Probleme zu lösen. Ich habe die Probleme nach Häufigkeit und nach dem Aufwand für die Lösung sortiert. Ich empfehle die Liste also von oben nach unten durchzugehen. Ich nutze in dem Artikel oft den Begriff "Pairing". Pairing ist der Fachbegriff für die Verbindung zweier Bluetooth-Geräte.

 
Info: Ich erweitere diese Liste wenn ich neue Probleme und Lösungen finde.

 

1 . Smartphone neu starten

Bei Problemen sollte zuerst das Smartphone neu gestartet werden. 

 

2 . Pairing Erneut versuchen

Im Laufe der Zeit hatte ich schon einige Geräte, bei denen ich das Pairing (bei der allerersten Verbindung) mehrfach starten musste. Ich hatte das Pairing aktiviert und das Gerät wurde nicht unter den Bluetooth-Geräten im Smartphone gelistet. Dann habe ich Bluetooth deaktiviert und reaktiviert und das Pairing nochmals aktiviert. Dann funktionierte die Verbindung in 99% der Fälle. In einem Fall, den ich mal hatte, musste ich das ganze dann nochmals wiederholen (drittes mal).

 

3 . Bluetooth-Einstellungen überprüfen

Ich versuche diesen Punkt allgemein zu halten, denn die Einstellungen variieren je nach Hersteller und Modell. Das Sichtbarkeits-Timeout gibt es beispielsweise nicht bei jeder Android Version!

  1. Ist Bluetooth aktiviert?
  2. Sichtbarkeitseinstellungen. Bei manchen Android-Versionen kann die Sichtbarkeit des Geräts verändert werden oder ein Timeout für die Sichtbarkeit festgelegt werden. Bei Problemen am besten die dauerhafte Sichtbarkeit aktivieren.
  3. Andere Sicherheitseinstellungen, Bluetooth betreffend, prüfen.

 

4 . Bluetooth Version?

Bluetooth ist abwärtskompatibel. Das bedeutet, dass sich ein Bluetooth 3.0 Kopfhörer mit einem Bluetooth 4.1 Smartphone verbinden kann. Andersherum gilt das normalerweise auch. Jedoch gibt es auch hier Ausnahmen. Es gibt bei Bluetooth, das sogenannte "low energy" Protokoll. Dieses wurde in der Version 4.0 eingeführt. Wenn ein Gerät dies voraussetzt, dann müssen beide Geräte mindestens Version 4.0 unterstützen, ansonsten kommt keine Verbindung zustande. Mein altes Motorola G3 (2015) hat aber schon Bluetooth Version 4.0.

 

5 . Bestehende Geräte löschen

Beim Smartphone gibt es in den Bluetooth-Einstellungen eine Liste von Geräten, welche bereits mit dem Smartphone verbunden waren. Bei einer neuen Erstverbindung, wird dieses Gerät dann dieser Liste hinzugefügt. Ist diese Liste sehr groß, so empfiehlt es sich alte Geräte zu löschen. Eigentlich sollte dies kein Problem darstellen bzw. automatisch vom Smartphone verwaltet werden, aber sicher ist sicher.

 

6 . Apps/Software

Ich habe schon oft gesehen, dass Personen dazu neigen, sich wirklich jede App die sie in die Finger bekommen zu installieren. Manche Apps können aber auch Probleme verursachen. Das sind in der Regel nicht irgendwelche Spiele, sondern Apps die permanent im Hintergrund laufen und in Systemprozesse eingreifen. Beispielsweise irgendwelche "Cleaning-Überwachungs Scanner". Testweise Apps dieser Art einfach einmal deinstallieren.

 

7 . Kabel im Kopfhörer

Viele Bluetooth-Kopfhörer haben mittlerweile einen Klinkeanschluss. Wenn dort ein Kabel eingesteckt ist, verweigern viele Modelle eine Bluetooth Verbindung. Hier also einfach das Kabel ausstecken bevor das Pairing eingeleitet wird.

 

8 . Störungen?

Ich hatte schon Verbindungsstörungen, wenn ich mich zu nah an meinem Router aufgehalten habe. Eventuell das Pairing dort durchführen wo wenig Störquellen in der Nähe sind.

 

9 . Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Das Zurücksetzen des Smartphones auf die Werkseinstellungen ist die letze und eine sehr zeitaufwändige Methode. Das Smartphone bzw. Android sollte dabei auf den Ursprungszustand zurückgesetzt werden. Bei dieser Methode gehen alle Apps, Einstellungen und Daten verloren. Macht also vorher unbedingt eine Sicherung von wichtigen Daten.

 

10 . Bluetooth kaputt?

Wenn alles nichts hilft, dann ist eventuell das Bluetooth des Smartphones kaputt. Ich persönlich würde einfach versuchen das Smartphone mit mehreren, anderen Bluetooth-Geräten zu verbinden. Klappt das bei mehreren Geräten nicht, so könnte Bluetooth am auch kaputt sein. Geht der Kopfhörer beispielsweise auch an anderen Smartphones nicht, so könnte der Kopfhörer defekt sein. Funktioniert der Kopfhörer jedoch an anderen Geräten, so liegt das Problem eventuell am Smartphone (logisches Ausschlussverfahren).

 

 

Tags: 

Kategorie: 

Empfehlung

Sennheiser RS 175 Wide
Megatest

Sennheiser RS 175

Produkt Test
Der digitale Funkkopfhörer RS 175 von Sennheiser im Test. Ein guter digitaler Funkkopfhörer mit Extra-Bass Knopf. ...weiterlesen